Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Corona in Köln: Carolin Kebekus ruft in KVB-Bahnen zum Maskentragen auf

"Wir sind keine Asis"  

Carolin Kebekus ruft in KVB-Bahnen zum Tragen von Masken auf

15.09.2020, 10:12 Uhr | dpa

Corona in Köln: Carolin Kebekus ruft in KVB-Bahnen zum Maskentragen auf. Carolin Kebekus, Komikerin, blickt in die Kamera (Archivbild): Sie ruft in KVB-Bahnen zum Tragen von Masken auf. (Quelle: dpa/Vennenbernd)

Carolin Kebekus, Komikerin, blickt in die Kamera (Archivbild): Sie ruft in KVB-Bahnen zum Tragen von Masken auf. (Quelle: Vennenbernd/dpa)

Wer in Köln Straßenbahn fährt, wird von Komikerin Carolin Kebekus neuerdings auf das Tragen einer Maske hingewiesen. Auch andere Prominente machen bei der Aktion mit.

In Köln gilt beim Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maskenpflicht. Nun macht die KVB mit Hilfe der Komikerin Carolin Kebekus und anderen Prominenten darauf aufmerksam.

"Wir in Köln sind keine Asis und tragen darum Masken, um uns gegenseitig zu schützen – auch in der KVB. Wenn man das nicht macht, ist das nicht nur asi, sondern das Ordnungsamt bekommt auch 150 Euro von euch. Und das ist doch scheiße", erläutert Kebekus auf einer Ansage, die sich bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) anhören lässt und in den Bahnen abgespielt wird.

Auch andere Prominente haben entsprechende Botschaften eingesprochen – etwa Gaby Köster (58), die im breitesten Kölsch spricht. Mehrere Medien hatten darüber berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal