Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussische Panzer fahren in MinenfalleSymbolbild für einen TextKind in Brandenburger See ertrunkenSymbolbild für einen TextEx-Basketball-Kapitän Okulaja ist totSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker erwartet besonderen Knast-BesuchSymbolbild für einen TextBericht: Flugzeugabsturz war kein UnfallSymbolbild für einen TextVolksmusikstar über Schlaganfall: "Habe Angst"Symbolbild für ein VideoSchlammlawine reißt Zug aus den Gleisen Symbolbild für einen TextPSG-Star boykottiert Regenbogen-TrikotSymbolbild für einen TextCover mit Kim Kardashian heftig kritisiertSymbolbild für einen TextTV-Star entschuldigt sich elf Jahre nach Witz

Fahranfänger liefern sich Autorennen durch Köln und bauen Unfall

Von dpa
Aktualisiert am 15.11.2020Lesedauer: 1 Min.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet (Symbolbild): In Köln sind zwei Fahranfänger nach einem Rennen ihre Führerscheine nun wieder los.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet (Symbolbild): In Köln sind zwei Fahranfänger nach einem Rennen ihre Führerscheine nun wieder los. (Quelle: Skolimowska/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ihre Führerscheine und Autos sind sie jetzt wieder los: Zwei Fahranfänger sind bei einem Rennen durch Köln gerast und dann mit ihren Autos zusammengekracht.

Ein 19-Jähriger und eine 20-Jährige haben sich in Köln ein illegales Rennen geliefert und sind dabei mit ihren Autos zusammengeprallt. Fahrer und Insassen – insgesamt sechs Personen im Alter von 18 bis 20 Jahren – hätten anschließend unter Schock gestanden und von Rettungskräften betreut werden müssen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die beiden Fahranfänger hatten laut Zeugen in der Nacht zu Samstag mit ihren Wagen an einer Ampel stark beschleunigt und waren über die Straße gerast.

Weitere Artikel

Frau bei Köln erschlagen
Ursache für Betonplatten-Tod auf A3 weiter unklar
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sichern eine Unfallstelle auf der A3 bei Köln: Eine Betonplatte hatte dort eine Autofahrerin erschlagen, nun beginnt die Ursachensuche.


Dabei verlor die junge Frau offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug, prallte gegen die Schutzplanken und schleuderte über die Fahrbahn. Dann stieß sie mit dem anderen an dem Rennen beteiligten Fahrzeug zusammen. Die Polizei beschlagnahmte die Führerscheine und Mobiltelefone der beiden und stellte die Autos sicher.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Serien-Brandstifter setzen Hälfte von ICE außer Gefecht
Von Frank Überall
AutorennenFührerscheinPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website