t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Köln: Regenbogenfahnen wehen an katholischen Kirchen


Protestaktion
Regenbogenfahnen wehen an Kölner katholischen Kirchen

  • Lena Kappei
Von Lena Kappei

17.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Eine Regenbogenfahne an der katholischen Kirche St. Theodor im Kölner Stadtteil Vingst: Viele katholische Kirchenmitglieder setzen sich für mehr Toleranz und Vielfalt in ihrer Kirche ein.Vergrößern des Bildes
Eine Regenbogenfahne an der katholischen Kirche St. Theodor im Kölner Stadtteil Vingst: Viele katholische Kirchenmitglieder setzen sich für mehr Toleranz und Vielfalt in ihrer Kirche ein. (Quelle: René Denzer)

Nachdem der Vatikan verkündete, homosexuelle Paare weiterhin nicht segnen zu wollen, zeigt eine Protestaktion jetzt Flagge: An mehreren Kölner Kirchen wurden Regenbogenfahnen gehisst

Der Vatikan ließ am Montag mitteilen, dass homosexuelle Paare weiterhin nicht den Segen wie heterosexuelle Paare erhalten werden. Dies veranlasste Gemeindemitglieder der Kölner Pfarrei St. Agnes, in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus Protest eine riesige Regenbogenflagge an der Kirche aufzuhängen. Die Fahne wurde aus dem LGBTQ-Jugendzentrum "anyway" ausgeliehen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Warum die Symbolaktion? "Weil Diskriminierung auch katholische Gemeindemitglieder nervt", so Erik Flügge, einer der Organisatoren, auf Twitter. Die Aktion fand in den sozialen Medien viel Zuspruch. "Am Schönsten an unserer Aktion mit der Pride-Beflaggung der katholischen Kirche St. Agnes in Köln gestern ist übrigens: Es melden sich Menschen aus Polen, die dort von der katholischen Kirche massiv diskriminiert werden und empfinden unsere Bilder als Zeichen der Hoffnung", schreibt Flügge.

Die Fahne an St. Agnes wurde provisorisch angebracht und musste wegen des stürmischen Wetters mittlerweile wieder entfernt werden. Doch auch andere Kirchen machten bei der Aktion mit: So zeigte Franz Meurer, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Höhenberg/Vingst am Dienstagmorgen an der Kirche St. Theodor Flagge für die Akzeptanz homosexueller Partnerschaften.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Twitter
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website