Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Trauer bei Prinzen-Garde um Regimentspfarrer

Max Offermann  

Prinzen-Garde Köln trauert um Regimentspfarrer

05.04.2021, 14:31 Uhr | t-online

Köln: Trauer bei Prinzen-Garde um Regimentspfarrer. Mitglieder der Prinzen-Garde Köln 1906 e.V. bei einer Fernseh-Aufzeichnung (Archivbild): Ein Mitglied des Vereins ist gestorben. (Quelle: imago images/Future Image)

Mitglieder der Prinzen-Garde Köln 1906 e.V. bei einer Fernseh-Aufzeichnung (Archivbild): Ein Mitglied des Vereins ist gestorben. (Quelle: Future Image/imago images)

Der Regimentspfarrer der Prinzen-Garde Köln 1906 e.V ist nach langer Krankheit gestorben. Max Offermann war auch Pfarrer in Euskirchen. 

Trauer bei der Prinzen-Garde Köln 1906: Der Regimentspfarrer Max Offerman ist am Ostersonntag verstorben. Das teilte das Traditionskorps im Kölner Karneval am Montag auf Facebook mit. "Unser Korpskamerad und langjähriger Regimentspfarrer Max Offermann ist gestern am 4. April nach schwerer Krankheit gestorben", heißt es.

1997 sei Offermann in das Fußkorps der Prinzen-Garde eingetreten. "Max hat sein Amt als Regimentspfarrer 'seiner' Prinzen-Garde mit viel Leidenschaft und Engagement gelebt." Sein Tod erschüttere die Prinzen-Garde zutiefst.

Offermann wurde 1963 geboren und war seit Anfang der 2000er Pfarrer in der Stadtpfarrei St. Martin in Euskirchen. 

Seit März 2020 war er krankheitsbedingt nicht im Dienst. Den Gläubigen sendete er dennoch Grüße aus dem Krankenhaus und feierte die Heilige Messe von seiner Bettkante aus, wie die Gemeinde auf Facebook mitteilte. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal