Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

GefÀlschte ImpfpÀsse eines Kölner Arztes im Umlauf

Von René Denzer

Aktualisiert am 25.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Dr. Johannes Nolte in seiner Praxis in Porz-ZĂŒndorf. In Telegram-KanĂ€len werden gefĂ€lschte Impfausweise mit seinem Namen zum Kauf angeboten.
Dr. Johannes Nolte in seiner Praxis in Porz-ZĂŒndorf. In Telegram-KanĂ€len werden gefĂ€lschte Impfausweise mit seinem Namen zum Kauf angeboten. (Quelle: RenĂ© Denzer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

GefĂ€lschte Corona-ImpfpĂ€sse werden derzeit fĂŒr ĂŒber hundert Euro im Netz angeboten. Kriminelle nutzen dazu auch den Namen eines Kölner Arztes. Dieser weiß, wie man FĂ€lschungen erkennt.

Sich um seine Patienten kĂŒmmern, ihnen helfen, gesund zu werden – eigentlich will der Kölner Arzt Johannes Nolte nur seinen Job machen. Doch nun muss er sich auch noch mit Kriminellen herumschlagen. Die bieten auf verschiedenen Telegram-KanĂ€len gefĂ€lschte ImpfpĂ€sse an – mit seinem Namen darauf. "Da ist mir echt die Kinnlade runtergefallen", sagt der Arzt. "Ein absoluter Schock."

Schon frĂŒh hat der 38-JĂ€hrige mit Praxis in Porz-ZĂŒndorf Menschen impfen können. Er war einer von fĂŒnf Ärzten in Köln, die im Rahmen eines Pilotprojekts bei Hausbesuchen impfen durften – t-online hatte ihn dabei begleitet. Schon Hunderte Menschen haben mittlerweile von dem Mediziner einen Piks in den Arm bekommen. Sie alle sind entsprechend registriert. "Wir können im Computer nachkontrollieren, wen wir wann geimpft haben", so der Arzt.

FĂŒr die gefĂ€lschten ImpfpĂ€sse mĂŒssen sich Kriminelle die Daten des stellvertretenden Vorsitzenden der Kreisstelle der Kölner Ärztekammer im Netz besorgt haben. "Der Stempel, der dafĂŒr benutzt wurde, ist aber nicht unserer", betont Nolte. Zusammensetzung und Schriftart seien eine andere. Er hat umgehend bei der Kölner Polizei Anzeige erstattet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Russland-treue Einheiten rĂŒcken in der Region um Severodonetsk vor.


Fake-ImpfpÀsse mit Mengenrabatt

GefĂ€lschte ImpfpĂ€sse beschĂ€ftigen derzeit auch die Polizei. Auf Nachfrage heißt es, dass es Ermittlungen "im hohen einstelligen Bereich gebe". Es kommen immer mehr Hinweise bei den Beamten an, dass im Netz gefĂ€lschte ImpfpĂ€sse angeboten werden.

Nach Recherchen des ARD-Magazins "Report Mainz" werden bei Telegram in mehreren Gruppen gefĂ€lschte ImpfpĂ€sse mit Stempel, Unterschriften und Aufkleber mit Chargennummern zum Kauf angeboten. Der StĂŒckpreis liegt bei rund 150 Euro, es wird sogar mit Mengenrabatt geworben.

Wie viele davon den gefÀlschten Stempel von Nolte tragen, ist ungewiss. Zumindest scheint der 38-JÀhrige derzeit der einzig betroffene Arzt aus Köln zu sein.

"Mir sind keine weiteren FĂ€lle von Impfpass-FĂ€lschungen bekannt", so JĂŒrgen Zastrow, der Vorsitzende der Kreisstelle Köln der KassenĂ€rztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) auf Nachfrage von t-online. Wie hoch eventuell die Dunkelziffer sei, könne er aber nicht sagen.

Weitere Artikel

Entwurf fĂŒr LĂ€nderkonferenz
Bundesregierung befĂŒrwortet Ausnahmen fĂŒr Geimpfte
Einkaufsstraße in DĂŒsseldorf: Geimpfte und Genesene könnten bald von KontaktbeschrĂ€nkungen und QuarantĂ€ne-Regelungen befreit werden (Symbolbild).

Corona-Lage
Inzidenz sinkt unter 120 – Rheinboulevard wird gesperrt
Der gerĂ€umte Rheinboulevard (Archivbild): Bereits im April wurde die beliebte Flaniermeile wegen des großen Menschenandrangs bei gutem Wetter gesperrt.

GefÀhrlicher Schwarzmarkt
GefÀlschte Impfausweise im Netz im Umlauf
Impfbescheinigung ĂŒber Corona-Schutzimpfung (Symbolbild): In Frankfurt sind gefĂ€lschte Impfausweise im Umlauf.


Nolte jedenfalls hofft, dass der Spuk bald ein Ende hat. Denn nach einem 14-Stunden-Tag in der Praxis habe er keine Lust, sich auch noch mit den Machenschaften von Kriminellen auseinanderzusetzen. "Ich will mich auf meine Patienten konzentrieren", betont der Arzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website