Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Schwere Unfälle mit E-Scootern: Wohl Alkohol im Spiel

Köln  

Schwere Unfälle mit E-Scootern: Wohl Alkohol im Spiel

14.08.2021, 13:18 Uhr | dpa

Schwere Unfälle mit E-Scootern: Wohl Alkohol im Spiel. E-Scooter

E-Scooter. Foto: Uwe Anspach/dpa/dpa-tmn/Symbolbild (Quelle: dpa)

E-Scooter-Fahrer sind in Köln und Bergisch Gladbach gestürzt und teils lebensgefährlich verletzt worden. In allen drei Fällen sollen die Männer zuvor Alkohol getrunken haben, teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach verlor ein 58 Jahre alter Mann am Freitagabend in Bergisch Gladbach die Kontrolle über seinen Tretroller und stürzte. Mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen kam er in ein Krankenhaus. Es gebe "Hinweise auf einen internistischen Notfall" unmittelbar vor dem Sturz, berichtete der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Auch in Köln verletzten sich zwei Männer am Freitagabend beziehungsweise in der Nacht zum Samstag schwer am Kopf, nachdem sie mit dem E-Scooter gestürzt waren. Beide kamen in ein Krankenhaus. Zuvor hatte der "Express" über die beiden Unfälle berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: