Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Priester wegen 33 F├Ąllen von sexuellem Missbrauch angeklagt

Von Johanna T├╝ntsch

Aktualisiert am 23.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Der katholische Priester (Mitte) h├Ąlt sich im Gerichtssaal eine Mappe vor das Gesicht: Die Anklage wirft ihm unter anderem schweren sexuellen Kindesmissbrauch vor.
Der katholische Priester (Mitte) h├Ąlt sich im Gerichtssaal eine Mappe vor das Gesicht: Die Anklage wirft ihm unter anderem schweren sexuellen Kindesmissbrauch vor. (Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Seine Situation als Onkel von drei M├Ądchen soll ein katholischer Priester in den 1990er-Jahren massiv ausgenutzt haben: Die Staatsanwaltschaft wirft ihm ├╝ber 30 Sexualdelikte vor. Am Dienstag begann in K├Âln der Strafprozess.

Geht es die ├ľffentlichkeit etwas an, ob ein katholischer Priester im Kreis seiner Familie Kinder missbraucht hat? Zu dieser Frage gingen die Meinungen vor der 2. Gro├čen Strafkammer des K├Âlner Landgerichts auseinander. Hier begann am Dienstag das Verfahren gegen einen 70-J├Ąhrigen, der in den 90er Jahren Seelsorger in Gummersbach war.

Noch bevor Staatsanwalt Maurice Niehoff die Anklage verlas, stellte Verteidiger R├╝diger Deckers den ersten Antrag: Die Kammer solle die ├ľffentlichkeit ausschlie├čen, und zwar w├Ąhrend der Verlesung der Anklage und f├╝r die Dauer der Aussage seines Mandanten. Als Begr├╝ndung gab er an, dass es um Dinge aus dem h├Âchstpers├Ânlichen Lebensbereich des Angeklagten gehe. Der Staatsanwalt erhob dagegen keine Einw├Ąnde ÔÇô umso mehr Widerspruch kam daf├╝r von der Nebenklage.

K├Âln: ├ľffentliches Interesse laut Nebenkl├Ągerinnen gegeben

Insgesamt vier Frauen sollen durch den Angeklagten missbraucht worden sein, als sie zwischen sieben und 13 Jahre alt waren. Jede von ihnen ist durch eine Anw├Ąltin vertreten. Geschlossen sprachen sie sich daf├╝r aus, die Anklage ├Âffentlich zu verlesen.

Nach kurzer Beratung kamen auch die Richter zu dem Schluss, dass es sich bei dem Fall nicht um eine Privatsache handele. "Das ├Âffentliche Interesse am Gesamtkontext des kirchlichen Missbrauchs ist weiterhin hoch und h├Âher zu bewerten als das schutzw├╝rdige Interesse des Angeklagten an der Geheimhaltung der Vorw├╝rfe", erl├Ąuterte Christoph Kaufmann, der Vorsitzende Richter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Roderich Kiesewetter (CDU) bei "Anne Will": Isoliert sich Deutschland im Ukraine-Konflikt von der EU?


Prozessakten des Falls: Der Angeklagte soll in Gummersbach seine drei damals minderj├Ąhrigen Nichten missbraucht haben.
Prozessakten des Falls: Der Angeklagte soll in Gummersbach seine drei damals minderj├Ąhrigen Nichten missbraucht haben. (Quelle: Johanna T├╝ntsch)

Kindesmissbrauch in 33 F├Ąllen

Insgesamt geht es um 33 mutma├čliche F├Ąlle, von denen sich 31 in den 90er-Jahren abgespielt haben sollen. Zwei weitere ereigneten sich laut Staatsanwaltschaft im Jahr 2011. Bei den fr├╝heren Vorw├╝rfen sollen drei Nichten des Priester Opfer verschiedener Missbrauchshandlungen geworden sein. Teilweise geht die Staatsanwaltschaft auch von schwerem sexuellem Missbrauch aus.

Immer wieder soll der Mann Situationen von N├Ąhe ausgenutzt haben, wenn die Kinder bei ihm zu Besuch waren ÔÇô etwa beim Computerspielen oder in der Badewanne. Einer seiner Nichten soll er einen Computer als Gegenleistung f├╝r seine Taten versprochen und nach vollzogenem Missbrauch auch tats├Ąchlich geschenkt haben.

Hamburger Erzbischof als Zeuge geladen

Die mutma├člichen F├Ąlle aus 2011 betreffen eine junge Frau, die als Nebenkl├Ągerin pers├Ânlich zur Verhandlung erschienen war. Sie soll durch die Familie ihrer besten Freundin aus Kindertagen mit dem Priester in Kontakt gekommen sein. Als Elfj├Ąhrige habe sie gemeinsam mit dem anderen M├Ądchen den Mann besucht, so die Anklage. Bei dieser Gelegenheit soll es zweimal zum ├ťbergriff gekommen sein. Auch zu diesem Zeitpunkt war der Mann noch als Priester t├Ątig, konkret als Krankenhausseelsorger in Wuppertal.

Weitere Artikel

F├╝nf Beamte suspendiert
Polizisten sollen in Chats mit K├Ârperverletzung geprahlt haben
Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild): In K├Âln-Bickendorf sollen Polizisten im Rahmen eines Einsatzes einen italienischen Staatsangeh├Ârigen verletzt haben.

Nach Sch├╝ssen in K├Âln
Gro├črazzia im Rocker-Milieu ÔÇô mehrere Wohnungen durchsucht
Polizei bei einer Razzia in K├Âln-Bickendorf: Am fr├╝hen Morgen wurden Wohnungen im Rocker-Millieu durchsucht.

Lockdown-Frust in Sachsen
"Die Politiker haben von Tuten und Blasen keine Ahnung"
Der Weihnachtsmarkt in Leipzig ist abgeriegelt: Wegen des Teil-Lockdowns in Sachsen findet der Markt nicht statt.


W├Ąhrend der Aussage des Angeklagten wurde die ├ľffentlichkeit ausgeschlossen. "Wir m├Âchten mit dem Angeklagten in ein Gespr├Ąch kommen", begr├╝ndete Kaufmann diese Entscheidung. F├╝r das Verfahren sind nach aktuellem Stand 20 Verhandlungstage angesetzt. Unter anderem ist der Hamburger Erzbischof Stefan He├če als Zeuge geladen. Ein Urteil wird f├╝r den 31. Januar 2022 erwartet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Carlotta Cornelius
GummersbachKindesmissbrauch

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website