• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • K├Âlner Bahnh├Âfe werden Waffenverbotszonen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNagelsmann liebt Bild-ReporterinSymbolbild f├╝r einen TextLindner: Keine neuen Entlastungen 2022Symbolbild f├╝r einen TextAntonia Rados verl├Ąsst RTLSymbolbild f├╝r einen TextEnergiekonzern braucht StaatshilfeSymbolbild f├╝r einen TextR. Kelly mit Missbrauchsopfer verlobtSymbolbild f├╝r einen TextBayern lehnt Bar├ža-Angebot abSymbolbild f├╝r ein VideoMassenschl├Ągerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild f├╝r einen Text17-J├Ąhriger vergewaltigt: Foto-FahndungSymbolbild f├╝r einen TextFamilie h├Ąngt tagelang an Flugh├Ąfen festSymbolbild f├╝r einen TextPfandregelungen: Das sollten Sie wissenSymbolbild f├╝r einen TextFrau von Sekte entf├╝hrt? Vater reagiertSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy stichelt fies gegen Mats HummelsSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

K├Âlner Bahnh├Âfe werden Waffenverbotszonen

Von t-online, cco

29.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Mitarbeiter von DB Sicherheit und Bundespolizei auf Streife am K├Âlner Hauptbahnhof: Auch hier besteht bald eine Waffenverbotszone.
Mitarbeiter von DB Sicherheit und Bundespolizei auf Streife am K├Âlner Hauptbahnhof: Auch hier besteht bald eine Waffenverbotszone. (Quelle: Horst Galuschka/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach den Ringen und der Z├╝lpicher Stra├če will die Bundespolizei nun auch an K├Âlner Bahnh├Âfen Waffenverbotszonen einrichten. Zuvor sei es immer wieder zu Delikten mit Waffen gekommen, hei├čt es in einer Mitteilung.

Weil Reisende immer wieder Waffen im Gep├Ąck mitf├╝hrten, richtet die Bundespolizei jetzt Waffenverbotszonen an K├Âlner Bahnh├Âfen ein. Zun├Ąchst soll dies am Wochenende vom 6. bis 8. Mai erfolgen, hei├čt es in einer Mitteilung der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin.

In K├Âln soll das Verbot am Hauptbahnhof und am Bahnhof K├Âln S├╝d gelten. In dem daran angrenzenden Z├╝lpicher Viertel besteht bereits seit Dezember 2021 eine Waffenverbotszone. Ebenfalls betroffen sind die Hauptbahnh├Âfe in den St├Ądten Bonn, Siegburg und Siegen.

Zwischen 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens d├╝rfen in den Verbotszonen keinerlei Waffen sowie Gegenst├Ąnde, die potenziell als Waffe genutzt werden k├Ânnen, mitgef├╝hrt werden. Darunter z├Ąhlten vor allem "Schusswaffen, Schreckschusswaffen, Hieb- und Stichwaffen sowie Messer aller Art", hei├čt es in der Mitteilung.

K├Âln: Auch Schreckschusspistolen fortan tabu

"Immer wieder finden Bundespolizistinnen und Bundespolizisten bei Kontrollen von Reisenden unterschiedlichste Waffen und gef├Ąhrliche Gegenst├Ąnde", vermeldete die Bundespolizei am Donnerstag. Besonders mit Blick auf m├Âglichen Alkoholkonsum sinke oft die Aggressionsschwelle und die Gewaltintensit├Ąt steige, hei├čt es weiter.

So habe man allein im Bereich der Polizeiinspektion K├Âln seit Oktober 2021 ├╝ber 180 Vorg├Ąnge im Zusammenhang mit Waffen oder anderen gef├Ąhrlichen Gegenst├Ąnden verzeichnet.

Zun├Ąchst sollen die Waffenverbotszonen nur tempor├Ąr eingerichtet werden. Plakate zur Ank├╝ndigung sollen in den kommenden Tagen in den betroffenen Bahnh├Âfen ausgehangen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Missbrauchsvorw├╝rfe gegen ehemaligen Sternsinger-Pr├Ąsidenten
Von Marie Eckert

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website