• Home
  • Regional
  • Köln
  • Köln: SEK-Einsatz wegen Softair-Maschinenpistole – Mann im Gesicht verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Mann mit Softair-Maschinenpistole löst SEK-Einsatz aus

Von dpa, fas

Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Schwer bewaffnete Polizisten am Einsatzort: Der Mann wurde bei dem Zugriff verletzt.
Schwer bewaffnete Polizisten am Einsatzort: Der Mann wurde bei dem Zugriff verletzt. (Quelle: Vincent Kempf/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 45-Jähriger hat in Köln mit einer täuschend echt aussehenden Softair-Waffe einen Großeinsatz ausgelöst – inklusive anrückender schwer bewaffneter Spezialeinsatzkräfte. Der Mann wurde überwältigt und die Waffe sichergestellt.

Ein mit einer Softair-Maschinenpistole hantierender Mann hat in Köln einen Einsatz von Spezialeinsatzkräften der Polizei ausgelöst. Die Polizei sei am Sonntagnachmittag von Zeugen darüber informiert worden, dass ein Mann mit einer "größeren Waffe" ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Raderberg betreten haben soll, hieß es in einer Mitteilung.

Als der 45-Jährige seine Wohnung verlassen wollte, überwältigten ihn die Beamten an dessen Tür. Nach einer Durchsuchung soll die Polizei eine Softair-Maschinenpistole sichergestellt haben, die einer echten MP5-Waffe täuschend ähnlich sah. Bei dem Einsatz habe sich der Mann im Gesicht verletzt, worauf Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich habe dem Patienten von draußen beim Sterben zugucken müssen"
Von Michael Hartke
PolizeiSEK-Einsatz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website