• Home
  • Regional
  • K√∂ln
  • 1. FC K√∂ln: Abgang von Salih √Ėzcan tut dem Verein weh


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextRussland zahlt f√§llige Zinsschulden nichtSymbolbild f√ľr einen TextMan√© verdient so viel wie Torh√ľter Neuer Symbolbild f√ľr einen TextG7-Foto ohne Scholz: S√∂der √§u√üert sichSymbolbild f√ľr einen TextFC Bayern gibt Man√©s Nummer bekanntSymbolbild f√ľr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f√ľr einen TextUN-Drogenbericht 2022 vorgestelltSymbolbild f√ľr einen TextNationalspieler tritt gegen Ex-Trainer nach Symbolbild f√ľr einen TextHaus in Birmingham explodiertSymbolbild f√ľr einen TextSalzgitter: Mord-Verd√§chtiger in PsychiatrieSymbolbild f√ľr einen TextJanina Uhse teilt neues Foto als MutterSymbolbild f√ľr einen Text50-Mio-Transfer in England vor AbschlussSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin verk√ľndet neuen JobSymbolbild f√ľr einen TextJetzt testen: Was f√ľr ein Herrscher sind Sie?

Wechsel von Salih √Ėzcan zum BVB tut dem FC sehr weh

Von Sonja Eich

20.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Salih √Ėzcan: Der Mittelfeldmann vom 1. FC K√∂ln wird wohl bald in Schwarz-Gelb auslaufen.
Salih √Ėzcan: Der Mittelfeldmann vom 1. FC K√∂ln wird wohl bald in Schwarz-Gelb auslaufen. (Quelle: Treese/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der 1. FC K√∂ln muss Salih √Ėzcan zu Borussia Dortmund ziehen lassen. Der K√∂lner Mittelfeldspieler macht von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch und wird seinen Heimatverein verlassen.

Dass der 1. FC K√∂ln in diesem Sommer mit Salih √Ėzcan eine Millionensumme einnimmt, h√§tte vor einem Jahr wohl niemand f√ľr m√∂glich gehalten. Damals stand der Mittelfeldspieler vor einem abl√∂sefreien Wechsel und konnte nur durch die √úberzeugungsarbeit von Trainer Steffen Baumgart gehalten werden.

√Ėzcan wollte den Verein damals jedoch nicht aufgrund einer sportlich besseren Perspektive verlassen. Vielmehr strebte das Eigengew√§chs eine Luftver√§nderung an, nachdem ihm der vollst√§ndige Durchbruch in der Bundesliga beim FC nicht wirklich gelingen wollte.

K√∂ln: √Ėzcan ist ein FC-Eigengew√§chs

Diese Situation hat sich den vergangenen zw√∂lf Monaten freilich um 180 Grad gedreht. Unter Baumgart hat sich √Ėzcan zu einem der zweikampfst√§rksten Mittelfeldspieler der Bundesliga entwickelt. Beim FC war der 24-J√§hrige in der abgelaufenen Saison unersetzlich, wurde zum A-Nationalspieler der T√ľrkei und f√ľhrte die Gei√üb√∂cke bis nach Europa.

Nun muss der FC sein Eigengew√§chs ziehen lassen. Mit seinen Leistungen hat sich √Ėzcan in den letzten Monaten in die Notizb√ľcher zahlreicher Top-Klubs gespielt. Borussia Dortmund, wo √Ėzcan am Donnerstag den obligatorischen Medizincheck absolviert hat, hat nun den Zuschlag bekommen.

Der FC hat sich "maximal gestreckt", um √Ėzcan zu halten

Dort hat der geb√ľrtige K√∂lner die Chance, langfristig um Titel mitzuspielen, Erfahrung in der Champions League zu sammeln, und sicherlich auch deutlich mehr Geld zu verdienen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sorge um "Superh√§ndler" Paco Steinbeck ‚Äď "Noch sehr schwach"
Paco Steinbeck: Vergangenes Jahr war er bei "Promi Big Brother" dabei.


In K√∂ln, so best√§tigte es Sport-Gesch√§ftsf√ľhrer Christian Keller gegen√ľber dem GEISSBLOG, habe man sich finanziell "maximal gestreckt", um √Ėzcan von einer Verl√§ngerung beim FC zu √ľberzeugen. Letztlich jedoch erfolglos. Dank einer im Vertrag verankerten Ausstiegsklausel in mittlerer einstelliger Millionenh√∂he waren den K√∂lnern ohnehin die H√§nde gebunden und Widerstand zwecklos.

Den Verlust wird der Verein schwierig auffangen können

Dass diese Ausstiegsklausel im Sommer 2021 √ľberhaupt in den Vertrag geschrieben wurde, war f√ľr √Ėzcan die Voraussetzung, beim FC noch einmal zu verl√§ngern. Anders h√§tte sich der Spieler nach √ľberwiegend durchwachsenen Jahren nicht auf eine weitere Zusammenarbeit bei seinem Heimatklub eingelassen.

So schmerzt der Abgang des Leistungsträgers nun dreifach. Zum einen verlieren die Geißböcke ihre absolute Identifikationsfigur, die in den kommenden Jahren das Gesicht des Vereins hätte werden sollen. Zum anderen wird der Verlust sportlich nur schwierig aufzufangen sein.

Und drittens m√ľssen die K√∂lner √Ėzcan deutlich unter dem inzwischen stark angestiegenen Marktwert ziehen lassen. Wirklich vorausahnen konnte die Entwicklung von √Ėzcan im vergangenen Sommer jedoch niemand.

Ellyes Skhiri könnte ebenfalls gehen

Und so sind die Einnahmen, die der FC aufgrund der Ausstiegsklausel generiert, zwar noch deutlich unter dem, was in diesem Transfersommer beim FC erwirtschaftet werden muss. Dennoch sind die Gei√üb√∂cke auf jeden Euro angewiesen und werden nun eben den n√§chsten Spieler auf diesem Niveau entwickeln m√ľssen.

Sportlich bedeutet das jedoch, dass die K√∂lner auch auf der Sechs personell noch einmal werden nachlegen m√ľssen. Insbesondere, da auch Ellyes Skhiri den Klub noch verlassen k√∂nnte. Die Dortmunder hingegen wissen ganz genau, was f√ľr einen Spieler sie mit √Ėzcan bekommen.

Schlie√ülich hatte der 24-J√§hrige den Vizemeister beim 1:1-Unentschieden in dieser Saison im Zentrum beherrscht und pers√∂nlich von seinen Qualit√§ten √ľberzeugen k√∂nnen. Und so war es letztlich keine √úberraschung, dass der K√∂lner zu den Dortmunder Wunschspielern geh√∂rte, um die vakante Position im Mittelfeld zu schlie√üen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Greta Spieker
Von Carlotta Cornelius
1. FC K√∂lnBVBEuropaT√ľrkei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website