• Home
  • Regional
  • Köln
  • Sankt Augustin: Gruppe belĂ€stigt Frauen und attackiert Helfer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild fĂŒr einen TextFlughafen Frankfurt verhĂ€ngt Tier-EmbargoSymbolbild fĂŒr einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextBundesligist schlĂ€gt auf Transfermarkt zuSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Gruppe belÀstigt Frauen und attackiert Helfer in S-Bahn

Von dpa
Aktualisiert am 24.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Stadtbahnen in Bonn (Symbolbild): Ein Mann sprang den Frauen zur Seite.
Stadtbahnen in Bonn (Symbolbild): Ein Mann sprang den Frauen zur Seite. (Quelle: Steinach/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei MÀnner haben in einer S-Bahn bei Köln zwei Frauen verbal belÀstigt. Als ein Mann dazwischen geht, schlugen sie auf ihn ein. Polizisten nahmen die Angreifer in Gewahrsam.

Ein 25-JĂ€hriger ist in Sankt Augustin nach Polizeiangaben zwei Frauen helfend zur Seite gesprungen und danach selbst zum Opfer geworden. Der Vorfall habe sich Sonntagmorgen in einer S-Bahn in Richtung Siegburg zugetragen, teilten die Beamten am Dienstag mit.

Der Altenpfleger habe sich im selben Waggon mit zwei jungen Frauen und drei MĂ€nnern im Alter von 21 bis 37 Jahren befunden – die spĂ€teren TatverdĂ€chtigen. Einer der MĂ€nner sei zu den Frauen gegangen, die aber offensichtlich kein Interesse gezeigt hĂ€tten. Der Altenpfleger habe daher darum gebeten, die Frauen in Ruhe zu lassen.

Köln: Opfer entkam und verstÀndigte die Polizei

Daraufhin sei er von den VerdĂ€chtigen mit SchlĂ€gen attackiert worden. An eine Haltestelle habe er aus der Bahn flĂŒchten können, die MĂ€nner seien ihm aber gefolgt. "An dem Bahnsteig wurde er zu Boden gestoßen und die drei MĂ€nner traten auf ihn ein", hieß in dem Polizei-Bericht. Ein VerdĂ€chtiger habe ein Metallarmband ĂŒber seine Faust gezogen und es als Schlagring benutzt.

Der 25-JĂ€hrige habe es schließlich bis zu einer Polizeiwache geschafft. Dort sei er behandelt worden. Die drei TatverdĂ€chtigen seien von der Polizei festgenommen worden. Sie sitzen den Angaben zufolge nun in Untersuchungshaft. Ermittelt werde wegen des Verdachts der gefĂ€hrlichen Körperverletzung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Einlass-Chaos bei "Summerjam"-Festival: "Einfach nur enttÀuschend"
Von Michael Hartke
Von Carlotta Cornelius
PolizeiSiegburg

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website