t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalNürnberg

Hilpoltstein: Dreijährige treibt leblos in Freibad


Eltern waren nur kurz unaufmerksam
Dreijährige treibt leblos in Freibadbecken

Von t-online, mtt

21.08.2023Lesedauer: 2 Min.
Freibad (Symbolfoto): Bei den heißen Temperaturen vom Wochenende suchten viele Menschen Abkühlung.Vergrößern des BildesFreibad (Symbolfoto): Bei den hohen Temperaturen vom Wochenende suchten viele Menschen Abkühlung. (Quelle: Segerer/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine kleine Familie hatte den Vormittag im Freibad verbracht, dann packten die Eltern zusammen – Sekunden später schwebte das Töchterchen in Lebensgefahr.

Dramatische Momente im Freibad Hilpoltstein: Am Wochenende ist ein 36 Jahre alter Badegast zum Lebensretter geworden – er zog eine bewusstlose Dreijährige aus dem Wasser. Das Kind musste reanimiert werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Zu dem Zwischenfall ist es am Samstag gekommen. Eine kleine Familie, bestehend aus Mutter, Vater und Kind, hatte bei den hohen Temperaturen Abkühlung im Bad gesucht. Kurz vor Mittag wollte die Familie heim. Mutter und Vater suchten alle Sachen zusammen, verloren während dieser Zeit kurz die Tochter aus den Augen. Die Dreijährige verschwand aus dem Blickwinkel der Eltern in Richtung Nichtschwimmerbecken.

Kind in Nürnberger Klinik gebracht

Dort muss das Mädchen ins Wasser geraten und praktisch sofort untergegangen sein. Zu diesem Zeitpunkt lief der 36-jährige Badegast am Beckenrand entlang. Er sah das Kind am Boden treiben – und sprang sofort hinein, um es aus dem Wasser zu holen.

Der vom Badegast alarmierte Bademeister und der aufmerksam gewordene Vater des Mädchens begannen gemeinsam mit der Reanimation. "Glücklicherweise fing die Kleine daraufhin wieder an zu atmen", heißt es in der Mitteilung der Polizei. "Sie wurde anschließend noch zur Kontrolle ins Nürnberger-Südklinikum gebracht. Letztendlich geht es der Familie den Umständen entsprechend gut."

Zwei ähnliche Badeunfälle – einer endete tödlich

Schon in den Tagen zuvor war es in der Region zu ganz ähnlichen Badeunfällen gekommen. Im Bamberger Stadionbad war vergangene Woche eine Dreijährige leblos im Sprudelbecken gefunden worden und gestorben.

In Aschaffenburg war am Freitagabend ebenfalls eine Dreijährige bewusstlos im Wasser entdeckt worden. Dieses Mädchen konnte ebenso wie das Kind in Hilpoltstein erfolgreich wiederbelebt werden.

Verwendete Quellen
  • nordbayern.de: "Schock in Hilpoltsteiner Freibad: Dreijährige treibt bewusstlos am Beckenboden"
  • infranken.de: "Mädchen (3) liegt bewusstlos im Schwimmbecken: Badegast entdeckt sie nur durch Zufall"
  • Pressemitteilung der Polizei Hilpoltstein vom 20. August 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website