t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalNürnberg

Erlangen: E-Werk ist "Club des Jahres" – Jury-Mitglied verrät, warum


Popkulturpreis geht nach Erlangen
Das E-Werk ist "Club des Jahres"

Von t-online, rbe

30.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Ein Konzert im Erlanger E-Werk (Archivfoto) – es ist der "Club des Jahres".Vergrößern des BildesEin Konzert im Erlanger E-Werk (Archivfoto) – es ist der "Club des Jahres". (Quelle: Dita Vollmond)
Auf WhatsApp teilen

Das E-Werk in Erlangen wird als "Club des Jahres" ausgezeichnet. Ein Musiker bezeichnet das Kulturzentrum als eine der "wichtigsten Institutionen meiner Karriere".

Das Kulturzentrum E-Werk in Erlangen erhält einen von fünf Bayerischen Popkulturpreisen. Jährlich verleiht der Verband für Popkultur in Bayern e.V. die Auszeichnung und ehrt damit "beispielgebendes Engagement von Einzelpersonen oder Institutionen zum Nutzen der Popmusikszene im Freistaat Bayern". Insgesamt werden Preise in fünf Kategorien vergeben: Die Auszeichnung "Club des Jahres" geht in diesem Jahr an das Erlanger E-Werk.

Das E-Werk ist seit 1982 ein Ort für Musik, Kunst, Theater, Kino und vieles mehr. Mit bis zu 400 Veranstaltungen und rund 250.000 Gästen pro Jahr bietet es ein vielfältiges Programm für alle Altersgruppen und Geschmäcker. Das E-Werk ist auch ein wichtiger Partner für regionale Künstlerinnen und Künstler, die hier eine Plattform für ihre Projekte finden.

Chef des E-Werks: "Anstrengungen werden honoriert"

Geschäftsführer Jan-Peter Dinger sagte dem Portal" infranken.de": "Wir freuen uns außerordentlich darüber, dass die Arbeit des E-Werks auch weit über die Grenzen der Metropolregion Beachtung findet." Es sei schön zu sehen, dass die Anstrengungen der Mitarbeiter, von der Reinigungskraft über die Betriebstechnik bis hin zur Gastronomie und Programmplanung honoriert werden.

Der Musiker und Vorschlagende Torsten Goods beschrieb in der Nominierung seine persönlichen Erfahrungen: "Das E-Werk ist für mich als Künstler aus Erlangen eine der wichtigsten Institutionen meiner Karriere. Für mich als jugendlichen 14-Jährigen war es die erste Anlaufstelle."

Schon 1995 sei er jede Woche mehrmals im Jugendclub gewesen. "Wichtig ist nicht nur, dass das E-Werk für Jugendliche in Erlangen eine Anlaufstelle ist und war und auch junge Bands und Künstler aus der Region fördert, es bietet auch einen zentralen Ort für Kultur aller Art in Erlangen, wo man Gleichgesinnte trifft."

Die Preisverleihung findet am 23. November 2023 im Feierwerk München durch den Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Markus Blume statt.

Verwendete Quellen
  • Mitteilung Verband für Popkultur in Bayern e.V.
  • infranken.de:
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website