Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Empörung über AfD-Werbung an Erstwähler

Erstwähler kontaktiert  

AfD-Wahlwerbung sorgt in Nürnberg offenbar für Empörung

12.02.2020, 12:17 Uhr | t-online

Nürnberg: Empörung über AfD-Werbung an Erstwähler. Luftballon der AfD: In Nürnberg stehen Kommunalwahlen an.  (Quelle: imago images/Symbolbild/Steinach)

Luftballon der AfD: In Nürnberg stehen Kommunalwahlen an. (Quelle: Symbolbild/Steinach/imago images)

Die AfD hat Erstwähler in Nürnberg vor der nächsten Kommunalwahl angeschrieben. Darüber gab es offenbar Aufregung – dabei ist das nicht ungewöhnlich.

In Nürnberg haben Einwohner offenbar unerwartete Post von der rechtspopulistischen Partei AfD bekommen. Wie das Nachrichtenportal "nordbayern.de" berichtet, hätten mehrere Tausend Erstwähler Wahlwerbung von der Partei erhalten. Am 15. März finden in Nürnberg Kommunalwahlen statt.

Laut "nordbayern.de" hätten einige Eltern der jungen Wähler schockiert auf die unvermittelte Werbung reagiert. Die Adressen der Wähler hat die AfD demnach von der Stadtverwaltung erhalten. Dabei handelt es sich um einen zulässigen Vorgang, wie das Einwohneramt aufklärte.

Tausende Erstwählerdaten abgefragt

Demnach seinen Parteien sechs Monate vor der Wahl befugt, die Adressen einer vorher definierten Wählergruppe abzufragen, heißt es. "Das machen  alle Parteien", so Olaf Kuch, der Chef des Einwohneramtes gegenüber "nordbayern.de". Wer der Weitergabe seiner Daten widersprechen möchte, könne dies jederzeit bei der Dienststelle tun, so Kuch.

Auf Twitter bekannte sich die AfD Nürnberg zu der Aktion: "Wir haben alle Erstwähler angeschrieben", so die Partei. Laut Einwohnermeldeamt hat die Partei 3.160 abgefragt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: