Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: Hund allein mit Regionalzug unterwegs – ohne Ticket

Tierischer Schwarzfahrer  

Hund fährt allein im Zug nach Nürnberg

07.08.2020, 13:25 Uhr | dpa

Nürnberg: Hund allein mit Regionalzug unterwegs – ohne Ticket. Eine Beamtin der Bundespolizei hält einen weiß-schwarz gefleckten Hund fest: Er hat sich ohne Begleitung mit der Regionalbahn auf den Weg in die Großstadt Nürnberg gemacht hatte. (Quelle: dpa/Bundespolizei Nürnberg)

Eine Beamtin der Bundespolizei hält einen weiß-schwarz gefleckten Hund fest: Er hat sich ohne Begleitung mit der Regionalbahn auf den Weg in die Großstadt Nürnberg gemacht hatte. (Quelle: Bundespolizei Nürnberg/dpa)

Auf dem Weg nach Nürnberg hat die Bundespolizei einen eher ungewöhnlichen Schwarzfahrer erwischt. Ein Hund hatte die Regionalbahn in die Großstadt genommen – kam jedoch am Ende auf anderem Weg an.

Einen besonderen Schwarzfahrer hat die Bundespolizei in Nürnberg aufgegriffen: Ein weiß-schwarz gefleckter Hund hatte sich ohne Begleitung mit der Regionalbahn auf den Weg in die fränkische Großstadt gemacht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Vermutlich sei er am Haltepunkt Speikern in Neunkirchen am Sand zugestiegen, etwa 22 Kilometer von Nürnberg entfernt.

Ein Zugbegleiter habe das Tier auf der Fahrt am Mittwoch eingefangen und den Beamten übergeben. Nachdem sich der Besitzer des mutmaßlich ausgebüxten Hundes bis zum Donnerstag nicht gemeldet hatte, übergaben die Polizisten das Tier ans Nürnberger Tierheim.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: