HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Unbekannte attackieren Mann mit Stöcken


Das schaut Nürnberg auf
Netflix
1. Fate: The Winx SagaMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Unbekannte attackieren Mann mit Stöcken

Von t-online
Aktualisiert am 11.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Baulicht auf einem Rettungswagen (Symbolbild): Nach einer Attacke mit Stöcken musste ein Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Baulicht auf einem Rettungswagen (Symbolbild): Nach einer Attacke mit Stöcken musste ein Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einer Auseinandersetzung in Nürnberg haben Unbekannte einen Mann mit Stöcken schwer verletzt. Der 39-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach den Tätern wird noch gesucht.

In Nürnberg wurde ein Mann von unbekannten Angreifern mit Stöcken geschlagen. Eine Verkehrsteilnehmerin hatte am Dienstag gegen 18 Uhr die Polizei verständigt, als sie die Auseinandersetzung bemerkte. Zwei Männer und eine Frau sollen an dem Angriff neben dem Frankenschnellweg in etwa auf Höhe der Rothenburger Straße beteiligt gewesen sein, heißt es in einem Bericht der Polizei vom Donnerstag.

Mehrere Streifenwagen der Polizei waren daraufhin zum Tatort gefahren, konnten dort zunächst allerdings keine der beteiligten Personen antreffen. Kurze Zeit später stieß eine weitere Streife am Plärrer in Nürnberg-Mitte auf einen 39-jährigen Mann mit einer stark blutenden Platzwunde am Kopf und weiteren schweren Verletzungen.

Der Mann gab an, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein. Er wurde vom verständigten Rettungsdienst behandelt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Mann nach dem Angriff zum U-Bahnhof Rothenburger Straße begeben und war von dort bis zur Haltestelle Plärrer gefahren. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit noch nicht geklärt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Nummer 0911 65830 zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Polizei Nürnberg: Pressemitteilung vom 11. März
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website