Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Bahnstreik in Nürnberg: Auch S-Bahnverkehr ist eingeschränkt

Behinderungen im S-Bahnverkehr  

Das sollten Nürnberger zum Bahnstreik wissen

12.08.2021, 08:02 Uhr | t-online, dpa

Bahnstreik in Nürnberg: Auch S-Bahnverkehr ist eingeschränkt. "Streik der GDL" steht auf einer Anzeige an einem Bahnhof (Archivbild): Die Lokführergewerkschaft streikt bundesweit. (Quelle: imago images/Lichtgut)

"Streik der GDL" steht auf einer Anzeige an einem Bahnhof (Archivbild): Die Lokführergewerkschaft streikt bundesweit. (Quelle: Lichtgut/imago images)

Der Streik der Lokführergewerkschaft GDL geht weiter und wird auch am Donnerstag den Verkehr der Deutschen Bahn in Bayern ausbremsen. Auch in Nürnberg gibt es manches zu beachten.

Im Regionalverkehr seien auf vielen Strecken Privatbahnen unterwegs, die von der GDL nicht bestreikt werden und "halbwegs normal fahren" dürften, so der stellvertretende Landesvorsitzende des Fahrgastverbandes Pro Bahn, Lukas Iffländer, am Dienstag. Aber der Ausfall vieler S-Bahnzüge werde wohl dazu führen, dass sie voller und weniger pünktlich sein werden.

Trotzdem warnte die Bahn davor, dass der Regionalverkehr der Westfrankenbahn bis Freitag vom Streik "massiv beeinträchtigt" sei. Es werde versucht, einen Stundentakt aufrecht zu erhalten. Auch viele S-Bahn-Verbindungen auf der Strecke Nürnberg-Neumarkt (S3) fallen aus. Die S2 Nürnberg-Altdorf verkehrt planmäßig, aufgrund von Bauarbeiten aber mit Schienenersatzverkehr.

Bahnstreik kann Einfluss auf öffentlichen Nahverkehr haben

Die VAG weist darauf hin, dass es auch auf ihren Linien zu Einschränkungen kommen kann, auch wenn sie nicht unmittelbar vom Streik betroffen sind. Besonders die Buslinie 61 von Wolkersdorf bis Nürnberg könne betroffen sein.

Diese verkehrt derzeit wegen Bauarbeiten in zwei Teilen und fährt von Wolkersdorf Schleife nur in südliche Richtung bis Schwabach Bahnhof. Dort können Fahrgäste die S2 oder die R-Bahn-Linien nach Nürnberg nutzen. Die VAG bittet Fahrgäste dieser Linien, sich vorab zu informieren, ob es Einschränkungen bei den S- und R-Bahnlinien gibt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: