Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Vergewaltigung in Nürnberg: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – Suche nach Zeugen

Verdächtiger festgenommen  

Frau auf Baustelle vergewaltigt – Polizei sucht Zeugen

17.09.2021, 10:03 Uhr | t-online, pb

Vergewaltigung in Nürnberg: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – Suche nach Zeugen. Der Hauptbahnhof in Nürnberg (Archivfoto): In der Nähe des Bahnhofs wurde eine Frau vergewaltigt. (Quelle: imago images/Philip Schilf)

Der Hauptbahnhof in Nürnberg (Archivfoto): In der Nähe des Bahnhofs wurde eine Frau vergewaltigt. (Quelle: Philip Schilf/imago images)

Ein 23-Jähriger soll in Nürnberg eine Frau vergewaltigt haben. Die beiden hatten sich zuvor in einer Bar kennengelernt.

In der Nacht auf Sonntag ist eine junge Frau in der Innenstadt von Nürnberg vergewaltigt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Kurz nach der Tat konnten Polizeibeamte einen 23-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Das Opfer hatte in der Nacht eine Bar in der Königstraße besucht, wo sie den späteren Tatverdächtigen kennenlernte. Gegen 2.30 Uhr verließen die beiden gemeinsam das Lokal – und gingen Richtung Bahnhof. Dann bogen sie nach links in die Straße Königstormauer ab. In der dortigen Baustelle soll der Tatverdächtige die junge Frau schwer sexuell missbraucht haben.

Frau in Nürnberg vergewaltigt: Polizei sucht nach Zeugen

Kurz nach der Tat vertraute sich die Frau einer Bekannten an, der Mann sei ihr zunächst noch aus der Königstraße heraus gefolgt. Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt und sucht Zeugen, die im genannten Zeitraum auffällige Beobachtungen gemacht haben.

In einer Pressemitteilung der Polizei Nürnberg fragen die Ermittler die Bevölkerung: 

  • Wer hat in der Zeit von 02:30 Uhr und 02:50 Uhr zwei Personen (Mann und Frau) gesehen, die die Königstraße entlang liefen bzw. von der Königstraße in die Königstormauer einbogen oder von der Königstormauer in die Königstraße liefen?
  • Wer hat in der Königstormauer im Bereich der dortigen Baustelle ein vermeintliches Pärchen gesehen? Hat jemand beim Vorbeilaufen verdächtige Geräusche wahrgenommen?

Drei Männer sollen sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe des Tatorts aufgehalten haben. Sie könnten der Polizei mit Zeugenaussagen bei den Ermittlungen helfen.

Der 23-jährige Tatverdächtige wird von den Ermittlern so beschrieben:
23 Jahre, 180 cm groß und schlank, südländischer Typ, kurze schwarze Haare (an den Seiten kurz rasiert), Oberlippen- und Kinnbart. Er war bekleidet mit einer grünen Jacke der Marke Nike mit weißem Logo (Stoff ähnlich einer Regenjacke) und einer zerrissenen Jeans. Unter der offenen Jacke trug er ein weißes T-Shirt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: