Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Manuel Charr angeschossen: Tatverdächtiger stellt sich Polizei

...

Schüsse auf Boxer Charr  

Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

14.09.2015, 16:15 Uhr | sid

Manuel Charr angeschossen: Tatverdächtiger stellt sich Polizei. Der Tatverdächtige Youssef H. hat sich der Polizei gestellt. (Quelle:  Montage: t-online.de / Fotos: Polizei Essen/dpa)

Der Tatverdächtige Youssef H. hat sich der Polizei gestellt. (Quelle: Montage: t-online.de / Fotos: Polizei Essen/dpa)

Nach dem Attentat auf Profiboxer Manuel Charr hat sich der Tatverdächtige in Begleitung seines Anwalts der Polizei Essen gestellt. Das bestätigte diese in einer Presseerklärung. Demnach sitzt Youssef H. bereits in Haft.

"Da er per Haftbefehl gesucht wurde, haben ihn die Kollegen in Untersuchungshaft genommen", sagte eine Polizeisprecherin. Zum Tatvorwurf selbst habe der angebliche Schütze noch keine Aussage gemacht.

Charr musste notoperiert werden

Charr war Anfang September in einem Imbiss in Essen angeschossen worden. Der 30 Jahre alte Schwergewichtler aus Köln, der vor drei Jahren gegen Witali Klitschko in dessen Abschiedskampf verloren hatte, musste anschließend in einer Klinik notoperiert werden. Die Essener Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittlungen führten die Polizei zu dem Verdächtigen Youssef H..

Charr hatte den bislang letzten seiner 32 Profikämpfe am 22. August gegen den Letten Mairis Briedis durch K.o. in der fünften Runde verloren. Ins Rampenlicht war der "Diamond Boy" im September 2012 geraten, als er in Russland in einem einseitigen Kampf gegen Klitschko unterlag.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018