Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Box-WM der IBO: Firat Arslan will mit 49 Jahren Weltmeister werden

Firat Arslan  

Deutscher Boxer will mit 49 Weltmeister werden

06.02.2020, 18:19 Uhr | sid, t-online.de

Box-WM der IBO: Firat Arslan will mit 49 Jahren Weltmeister werden. Überraschung im Boxen: Firat Arslan will der älteste Boxweltmeister werden. (Quelle: dpa)

Überraschung im Boxen: Firat Arslan will der älteste Boxweltmeister werden. (Quelle: dpa)

Der frühere Box-Weltmeister Firat Arslan versucht es auch im hohen Sportleralter noch einmal. Der 49-Jährige will Weltmeister des Verbands IBO werden. Zwar wäre er der älteste Titelträger, ein Rekord wäre es dennoch nicht.

Boxer Firat Arslan boxt noch einmal um einen WM-Titel. Der frühere Weltmeister tritt mit 49 Jahren gegen den Südafrikaner Kevin Lerena. Es geht um den WM-Gürtel der IBO im Cruisergewicht (bis 90,7 kg). Der Kampf startet am Samstag um 23 Uhr. Arslan wäre bei einem Sieg theoretisch der älteste Boxweltmeister der Welt.

Allerdings gilt die IBO als kleinerer Verband, anerkannter Weltmeister im Profi-Boxen ist man nur bei einem Titelgewinn in einem der vier großen Weltverbände WBA, WBO, WBC oder IBF. Somit kann Arslan den bisherigen Inhaber des Alters-Rekords Bernard Hopkins nicht übertreffen.

Gegner ging nur einmal als Verlierer aus dem Ring

Der Halbschwergewichtler aus den USA war bei seinem letzten WM-Sieg der Verbände WBA und IBF 49 Jahre und 94 Tage alt. Arslan hat selbst errechnet, dass er am Samstag 38 Tage älter sei, als Hopkins bei seinem letzten WM-Triumph.

Der türkisch-stämmige Arslan war von 2007 bis 2008 Weltmeister der WBA, sein Kampfrekord steht bei 47 Siegen, bei 32 Knockouts, drei Unentschieden und acht Niederlagen. Lerena hat von 25 Kämpfen 24 gewonnen, dabei elf durch K.o. und nur einen verloren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal