Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportWintersportEishockey WM

Marco Sturm: "Es waren Phasen dabei, wo es auch zu viel war"


Warum ist Ihnen Deutschland nicht mehr genug, Herr Sturm?

Von Jerome Baldowski

Aktualisiert am 14.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gesprächspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Marco Sturm: Nach seinem letzten Auftritt als Trainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft tritt er seinen neuen Job als Assistenztrainer bei den Los Angeles Kings in der NHL an.
Marco Sturm: Nach seinem letzten Auftritt als Trainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft tritt er seinen neuen Job als Assistenztrainer bei den Los Angeles Kings in der NHL an. (Quelle: Imago Action Pictures)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextNeue Details zu "Spionageballon"Symbolbild für einen TextFeuer in Industriebetrieb – Feuerwehr warntSymbolbild für einen TextNach Erdbeben: Ex-Chelsea-Profi gerettet
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang konnte die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft die Silbermedaille gewinnen. Jetzt verlässt Erfolgstrainer Marco Sturm den Verband – für etwas noch Größeres.

Am Sonntag verabschiedete der Deutsche Eishockey Bund (DEB) den ehemaligen Bundestrainer Marco Sturm im Anschluss an den traditionellen Deutschland-Cup. Sturm hatte völlig überraschend um die Freigabe gebeten, um in die USA wechseln zu dürfen. Bei seinem Einstand als Co-Trainer in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erlebte er gestern dann gleich einen schlimmen Abend. Gegen die Toronto Maple Leafs unterlagen die von Sturm betreuten Los Angeles Kings klar mit 1:5. Es war die dritte Niederlage der Kalifornier in Folge.


Vor seiner Abreise in die USA sprach Sturm noch mit t-online.de. Im Video (oben) erklärt er seine Beweggründe für den Wechsel. Er verrät, warum er dem Eishockey in Deutschland eine schwierige Zukunft prophezeit. Und er spricht schon jetzt über die Chancen, dass er nach Deutschland zurückkehrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DEL-Coach wird neuer Eishockey-Bundestrainer
DeutschlandLos AngelesMarco SturmUSA
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website