Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 2018: Hamilton, Vettel, Verstappen & Ricciardo – Der Favoriten-Check

...

Formel 1  

Favoriten-Check: Spannung pur im Kampf um den Titel

Von Tobias Ruf

21.03.2018, 08:51 Uhr
Formel 1 2018: Hamilton, Vettel, Verstappen & Ricciardo – Der Favoriten-Check. Die drei heißesten Kandidaten auf den WM-Titel: (von links) Max Verstappen (Red Bull), Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes). (Quelle: imago/LAT Photographic)

Die drei heißesten Kandidaten auf den WM-Titel: (von links) Max Verstappen (Red Bull), Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes). (Quelle: LAT Photographic/imago)

Mit dem Großen Preis von Australien startet die Formel-1-Saison 2018. Wer hat die größten Chancen, den WM-Titel zu holen? t-online.de macht den Favoriten-Check.

Lewis Hamilton (Mercedes)

Lewis Hamilton: Der Brite greift nach seinem fünften WM-Titel. (Quelle: imago/ZUMA Press)Lewis Hamilton: Der Brite greift nach seinem fünften WM-Titel. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Der Titelverteidiger geht auch in die neue Saison als Top-Favorit. Der Brite sicherte sich in der Vorsaison souverän den Titel, gewann dabei neun von 20 Rennen. Vor allem in der zweiten Saisonhälfte zeigte der 33-Jährige, dass er mit Drucksituationen umgehen kann wie kaum ein anderer im Fahrerfeld. Zudem verfügt Mercedes auch in diesem Jahr wieder über ein starkes Auto. Hamilton ist innerhalb des Teams unumstritten und geht als klare Nummer Eins in die neue Saison. Mercedes wird der Titelverteidigung des vierfachen Weltmeisters alles unterordnen, was ein wichtigen Faktor im Kampf gegen Ferrari und Red Bull ist. Knüpfen Hamilton und sein Team an die Leistungen der vergangenen Jahre an, geht der Titel nur über den Briten. 

Sebastian Vettel (Ferrari)

Sebastian Vettel: Mit Red Bull holte er vier Weltmeisterschaften in Serie. Auf den ersten Titel mit Ferrari wartet der 30-Jährige noch. (Quelle: imago/Action Plus)Sebastian Vettel: Mit Red Bull holte er vier Weltmeisterschaften in Serie. Auf den ersten Titel mit Ferrari wartet der 30-Jährige noch. (Quelle: Action Plus/imago)

Seit 2015 fährt Sebastian Vettel für Ferrari. Nach der schleppenden Anfangszeit gelang den Roten aus Maranello in der Vorsaison der große Durchbruch. Lange fuhr Vettel um den WM-Titel mit, zur Saisonhälfte lag der Heppenheimer sogar in Führung. Dann aber zeigte der Ferrari Schwächen und auch Vettel leistete sich zu viele Patzer, um dem konstanten Hamilton auch bis zum Saisonende Paroli zu bieten. Wenn sein Auto die Lücke zum Mercedes vor allen Dingen auf den Hochgeschwindigkeitsstrecken schließen kann und sich Vettel weniger Fehler als sein britischer Kontrahent leistet, kann es in diesem Jahr mit dem lang ersehnten WM-Titel in Rot klappen. Dem großen Ziel wird sein Team alles unterordnen. Wie Hamilton bei Mercedes, geht auch Vettel bei Ferrari als klare Nummer Eins in die neue Saison. 

Max Verstappen (Red Bull)

Max Verstappen: Bei 60 Starts feierte der Niederländer drei Siege und insgesamt elf Podestplätze. (Quelle: imago/Action Plus)Max Verstappen: Bei 60 Starts feierte der Niederländer drei Siege und insgesamt elf Podestplätze. (Quelle: Action Plus/imago)

Der Niederländer ist zwar erst 20 Jahre alt, gehört aber dennoch zu den Top-Kandidaten im Kampf um den WM-Titel. Seit seinem Formel-1-Debüt 2015 hat sich Max Verstappen kontinuierlich weiterentwickelt und deutete insbesondere zum Ende der vergangenen Saison an, dass er Hamilton und Vettel gefährlich werden kann. In Malaysia und Mexiko siegte er, in der Gesamtwertung wurde er Sechster. Das große Fragezeichen ist, wie stabil der Red Bull ist. Satte sieben Ausfälle standen bei Verstappen zu Buche, vor allem der Motor bereitete immer wieder Probleme. Aber: Wie auch Verstappen selbst, stabilisierte sich das Auto im letzten Saisondrittel und war den Mercedes und Ferrari ebenbürtig, teilweise sogar überlegen. "Er bringt alles mit, um eines Tages Weltmeister zu werden", sagte Formel-1-Experte Marc Surer im Interview mit t-online.de. Sollten Hamilton und Vettel ungeahnte Schwächen zeigen und Verstappen an die Leistungen des letzten Saisondrittels 2017 anknüpfen, könnte es bereits in diesem Jahr so weit sein.

Daniel Ricciardo (Red Bull)

Daniel Ricciardo: Der australische Strahlemann ist der Geheimfavorit auf den Titel. (Quelle: imago/LAT Photographic)Daniel Ricciardo: Der australische Strahlemann ist der Geheimfavorit auf den Titel. (Quelle: LAT Photographic/imago)

Auch Verstappens Teamkollege gehört zu den Titelkandidaten. Ricciardo belegte in der Vorsaison den fünften Rang und hatte nach 20 Rennen nur fünf Punkte Rückstand auf Kimi Räikkönen im Ferrari. Dabei schied der Australier aber insgesamt sechsmal aus, der Finne nur viermal. Wie auch bei Verstappen steht und fällt die Performance des 28-Jährigen mit der Stabilität des Autos. Anders als sein niederländischer Teamkollege hatte der Sieger des Großen Preises von Baku vor allen Dingen im letzten Saisondrittel große Probleme. Fraglich ist zudem die Rollenverteilung bei Red Bull. Im Gegensatz zu Mercedes und Ferrari gibt es im österreichischen Rennstall keine klare Nummer Eins. Will Ricciardo ernsthaft um die WM mitfahren, muss er vor allem zu Saisonbeginn seinen Teamkollegen distanzieren.  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018