Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Lewis Hamilton scherzt über Le-Mans-Start mit Sebastian Vettel

Superstars als Teamkollegen?  

Hamilton scherzt über Le-Mans-Start mit Vettel

23.05.2018, 18:48 Uhr | t-online.de, sid

Formel 1: Lewis Hamilton scherzt über Le-Mans-Start mit Sebastian Vettel. Große Konkurrenz: Sebastian Vettel (l.) liegt in der Formel-1-Fahrerwertung auf Platz zwei, 17 Punkte vor ihm rangiert Weltmeister Lewis Hamilton. (Quelle: imago/ActionPlus)

Große Konkurrenz: Sebastian Vettel (l.) liegt in der Formel-1-Fahrerwertung auf Platz zwei, 17 Punkte vor ihm rangiert Weltmeister Lewis Hamilton. (Quelle: ActionPlus/imago)

Noch immer hat Lewis Hamilton nicht bei Mercedes verlängert. Einen Wechsel in ein Team von Konkurrent Sebastian Vettel schließt er trotzdem aus – mit einer Ausnahme.

Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton nimmt die öffentliche Diskussion um seinen immer noch nicht verlängerten Vertrag bei Mercedes zunehmend belustigt zur Kenntnis. Seinen Dauerrivalen Sebastian Vettel (Heppenheim) und sich in ein und demselben Team könne er sich "nicht vorstellen", sagte der 33-jährige Engländer in Monte Carlo. Mit einer Ausnahme: "Vielleicht fahren wir ja mal in Le Mans zusammen."

Beim Langstreckenklassiker im Nordwesten Frankreichs könnten Hamilton und Vettel in einem Team fahren, ohne sich in die Quere zu kommen: Bei dem berühmten 24-Stunden-Rennen wechseln sich drei Piloten hinter dem Steuer ab.

Hamilton sieht seine Zukunft nicht bei Ferrari

Sowohl Hamiltons Vertrag beim Weltmeisterteam wie auch der von Vettel-Teamkollege Kimi Räikkönen bei Ferrari laufen am Jahresende aus. Ein Wechsel zur Scuderia, an die sein Dauerrivale Vettel bis 2020 gebunden ist, ist für Hamilton tabu: "In der Geschichte wurde es oft schwierig, wenn die Besten in einem Team fahren." Außerdem trete er "jetzt schon gegen Sebastian in einem vergleichbar guten Auto an."

Hamilton unterstrich zum wiederholten Mal, dass er seine Zukunft ausschließlich bei Mercedes sieht. "Es gibt keinen Grund zur Eile. Ich habe ja noch einen Vertrag. Ich rede mit niemand anderem", beteuerte der viermalige Weltmeister. Vor dem sechsten von 21 Saisonrennen am Sonntag im Fürstentum Monaco führt Hamilton die WM mit 17 Punkten Vorsprung auf Vettel an.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hart aber herbstlich: Knallharte Angebote sichern
zum Lautsprecher Teufel Shop
Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018