Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Vettel und Ferrari sollen Ausstiegsklausel haben

Für Trennung 2019  

Vettel und Ferrari sollen Ausstiegsklausel haben

20.10.2018, 10:38 Uhr | lr, t-online.de

Formel 1: Vettel und Ferrari sollen Ausstiegsklausel haben. Titel wohl verpasst: Sebastian Vettel kann sich seinen Traum vom großen Triumph im Ferrari auch diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erfüllen. (Quelle: imago/Motorsport Images)

Titel wohl verpasst: Sebastian Vettel kann sich seinen Traum vom großen Triumph im Ferrari auch diese Saison mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erfüllen. (Quelle: Motorsport Images/imago)

Seine Chancen auf den WM-Titel in der Formel 1 sind nur noch minimal, die Enttäuschung groß. Jetzt wird ein angebliches Detail aus dem Vertrag von Sebastian Vettel bei Ferrari bekannt.

Einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" zufolge soll Ferrari den Vertrag mit Sebastian Vettel nach der kommenden Saison der Formel 1 dank einer bislang geheimen Ausstiegsklausel vorzeitig auflösen können. Vettels Kontrakt beim traditionsreichen Rennstall läuft eigentlich noch bis 2020. "Bild" bestätigte den Bericht inzwischen. Der deutschen Zeitung zufolge soll umgekehrt aber auch Vettel den Vertrag vorzeitig beenden können.

Brisant ist besonders, dass diese Information genau zu diesem Zeitpunkt an die Öffentlichkeit gegeben wurde. Vettel hat nach einigen schlechten Ergebnissen in den vergangen Wochen nur noch eine theoretische Chance auf den WM-Titel, wieder ist ihm Rivale Lewis Hamilton im Mercedes enteilt. Den Berichten zufolge wird deshalb die Unzufriedenheit bei Ferrari angeblich größer. Schließlich ist Vettel mit dem klaren Auftrag verpflichtet worden, wieder den Titel zu holen. Auf der anderen Seite ist Vettels Auto dem Mercedes-Rennwagen meistens unterlegen, auch für den deutschen Fahrer gäbe es also einen Grund für Unzufriedenheit.

Hamilton braucht acht Punkte mehr als Vettel

Beim Training zum GP der USA an diesem Wochenende hat sich die Pannenserie von Vettel unterdessen fortgesetzt. Die Rennkommissare verdonnerten den Ferrari-Star zu einer Strafversetzung. Weil er unter roter Flagge angeblich nicht ausreichend verlangsamt hat, verliert der 31-Jährige drei Plätze in der Startaufstellung zum Großen Preis der USA (Sonntag, 20.10 Uhr/RTL). Damit sind Vettels ohnehin minimale Chancen im Kampf um den Titel noch einmal geschrumpft.


Rivale Hamilton, der in den schlechten Witterungsbedingungen das Maß der Dinge war, steuert ungebremst seinem fünften WM-Titel entgegen. Der Titelverteidiger aus England geht nach sechs Siegen aus den letzten sieben Rennen mit 67 Punkten Vorsprung in den Grand Prix auf seiner Lieblingsstrecke. Holt der 33-Jährige acht Zähler mehr als Vettel, ist ihm die WM nicht mehr zu nehmen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018