Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Bitteres 2. Training in Monaco – Sebastian Vettel chancenlos

Formel 1 in Monaco  

Bitteres 2. Training: Vettel chancenlos

23.05.2019, 17:14 Uhr | dpa

Formel 1: Bitteres 2. Training in Monaco – Sebastian Vettel chancenlos. Vettel auf der Strecke in Monaco. (Quelle: imago images/Motorsport Images)

Vettel auf der Strecke in Monaco. (Quelle: Motorsport Images/imago images)

Der Ferrari-Pilot sieht gegen die Mercedes-Konkurrenz ganz alt aus – denn Lewis Hamilton und Valtteri Bottas fahren dem Rest des Feldes davon.

Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben beim Training zum Großen Preis von Monaco die Konkurrenz vorgeführt. Formel-1-Titelverteidiger Hamilton fuhr am Donnerstagnachmittag in der schnelleren zweiten Einheit in 1:11,118 Minuten die schnellste Runde des Tages. Bottas fehlten auf dem rund 3,3 Kilometer kurzen Stadtkurs von Monte Carlo lediglich 81 Tausendstelsekunden.


WM-Herausforderer Sebastian Vettel landete im zweiten Freien Training mit einem erschreckenden Rückstand von 0,763 Sekunden auf dem dritten Platz. Der Monegasse Charles Leclerc kam im zweiten Ferrari auf seiner Heimstrecke nicht über Platz zehn mit über 1,2 Sekunden Rückstand auf Hamilton hinaus.

Der fünfmalige Weltmeister aus Großbritannien bestimmte beide Einheiten, nachdem er tags zuvor seine Medientermine wegen des Todes von Niki Lauda abgesagt hatte. Er und auch Bottas fuhren mit einer Widmung an den Österreicher, der am Montag im Alter von 70 Jahren gestorben war, auf ihren Autos. Vettel trug einen Helm im Lauda-Design.

Vor dem sechsten WM-Lauf führt Hamilton die WM-Wertung mit sieben Punkten Vorsprung vor Bottas an. Das Mercedes-Duo fuhr in den bisherigen Saisonrennen jeweils die ersten beiden Plätze ein. Max Verstappen von Red Bull ist Dritter mit 46 Punkten weniger als Hamilton. Vettel fehlen bereits 48 Zähler auf den Briten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal