Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in Abu Dhabi: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel dreht sich nach Kurve

Qualifying Abu Dhabi  

Hamilton holt letzte Pole des Jahres – Vettel wird Fünfter

30.11.2019, 16:42 Uhr | t-online.de

Formel 1: So fährt sich der "Yas Marina Circuit" in Abu Dhabi

Der "Yas Marina Circuit" von Abu Dhabi bildet den Abschluss des Formel-1-Rennkalenders 2019. Der Rundenrekord von Sebastian Vettel aus dem Jahr 2009 ist seit zehn Jahren ungebrochen. (Quelle: t-online.de)

Formel 1 in Abu Dhabi: Warum Vettel hier in den Geschichtsbüchern steht und was den Kurs am Rande so besonders macht. (Quelle: t-online.de)


Vor dem letzten Saison-Rennen in Abu Dhabi und nach dem Unfall von Brasilien sind alle Augen auf Sebastian Vettel und Charles Leclerc gerichtet. Beim Qualifying gab es nun erneut einen Aufreger.  

Weltmeister Lewis Hamilton hat sich die letzte Pole Position der Formel-1-Saison 2019 gesichert. Der Mercedes-Pilot verwies am Samstag in Abu Dhabi seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz. Bottas muss wegen eines regelwidrigen Motorenwechsels aber von ganz hinten starten.

Direkt zum Start gab es einen Aufreger: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel drehte sich nach einer Kurve um 360 Grad und blieb auf der Strecke stehen. 

Unter dem Flutlicht auf dem Yas Marina Circuit wurde Max Verstappen im Red Bull Dritter. Für Vettel reichte es am Ende nur zu Platz fünf hinter seinem Stallrivalen Charles Leclerc.


Für Hamilton war es die erste Pole seit dem Deutschland-Rennen vor vier Monaten und die fünfte in diesem Jahr. Nico Hülkenberg wurde in der Qualifikation Zehnter, startet in seinen letzten Grand Prix am Sonntag (14.10 Uhr/im Liveticker bei t-online.de) für Renault aber wegen der Strafe gegen Bottas von Position neun.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur DPA

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal