Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Sebastian Vettel verhandelt mit McLaren für Saison 2021

Formel 1  

Bericht: Ferrari-Pilot Vettel verhandelt mit McLaren

Von Cian Hartung

14.12.2019, 12:15 Uhr
Formel 1: Sebastian Vettel verhandelt mit McLaren für Saison 2021. Sebastian Vettel: Wechselt er zur Saison 2021 zu McLaren? (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Sebastian Vettel: Wechselt er zur Saison 2021 zu McLaren? (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Der Kampf um die Cockpits ist in vollem Gange. Auch Sebastian Vettel macht sich anscheinend Gedanken um seine Zukunft. Denn sein Vertrag gilt nur noch für die kommende Saison.

Sebastian Vettel erreichte in der abgelaufenen Formel 1-Saison nur Platz fünf der Weltmeisterschaft und lag deutlich hinter den Leistungen seines Teamkollegen Charles Leclerc. Sein Vertrag bei Ferrari läuft nur noch bis zum Ende der Saison 2020. Ob dieser anschließend verlängert wird, ist unklar. Medienberichten zufolge macht er sich bereits Gedanken um ein Cockpit für die Saison 2021.

Wie die "Marca" berichtet, soll sich Vettel bei dem deutschen McLaren-Teamchef Andreas Seidl über ein Cockpit für die Saison 2021 informiert haben. Beide kennen sich aus ihrer Zeit bei BMW Sauber. Damals debütierte Vettel bei dem Traditionsteam, Seidl arbeitete für den Rennstall.

Kennen sich seit ihrer gemeinsamen Zeit 2007 bei BMW-Sauber: Ferrari-Fahrer Vettel (l.) und McLaren-Teamchef Andreas Seidl (r.). (Quelle: imago images/HochZwei)Kennen sich seit ihrer gemeinsamen Zeit 2007 bei BMW-Sauber: Ferrari-Fahrer Vettel (l.) und McLaren-Teamchef Andreas Seidl (r.). (Quelle: HochZwei/imago images)

Nach Jahren im Mittelfeld der Formel 1 landete das Traditionsteam aus England in dieser Saison auf Platz vier hinter den drei großen Teams Red Bull, Ferrari und Mercedes. Mit der Fahrerpaarung aus Carlos Sainz und Lando Norris scheint man zufrieden, doch das Team aus Woking möchte langfristig wieder unter die Topteams der Formel 1. Mit Vettel würden sie einen erfahrenen Fahrer unter Vertrag nehmen, der die Entwicklung des Autos ab der Regeländerung in der Saison 2021 voranbringen könnte.

Seit Ende der Saison wurde bereits über unterschiedliche Fahrer im McLaren-Cockpit ab 2021 diskutiert. Auch Ex-Weltmeister Fernando Alonso kündigte eine Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports an, sollte er die Möglichkeit haben, mit einem Wagen um die Weltmeisterschaft zu fahren. Neben dem Spanier wurde auch der Renault-Fahrer Daniel Ricciardo genannt, der sich mit seinem Wechsel zum französischen Rennstall verschätzt hat.

Ab 2021 gilt das neue Regelwerk der FIA, welches grundlegende Änderungen an den Autos und eine Gehaltsobergrenze für die Teams vorsieht. Ab dieser Saison könnte sich die Rangordnung der Teams grundlegend verändern. Die Verträge vieler Fahrer wie Lewis Hamilton, Max Verstappen oder Vettel laufen daher nur bis Ende 2020, da sie sich die Karten für das vielversprechendste Cockpit bis zum Ende offenhalten wollen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal