Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Zunächst uneindeutiger Corona-Test bei Mercedes-Team negativ

Vor Rennen auf dem Nürburgring  

Zunächst uneindeutiger Corona-Test bei Mercedes-Team negativ

10.10.2020, 18:45 Uhr | dpa

Formel 1: Zunächst uneindeutiger Corona-Test bei Mercedes-Team negativ. Der zunächst uneindeutige Corona-Test bei einem Mitarbeiter des Formel-1-Teams Mercedes hat sich als negativ erwiesen.

Der zunächst uneindeutige Corona-Test bei einem Mitarbeiter des Formel-1-Teams Mercedes hat sich als negativ erwiesen. Foto: Yuri Kochetkov/Pool EPA/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Nürburg (dpa) - Der zunächst uneindeutige Corona-Test bei einem Mitarbeiter des Formel-1-Teams Mercedes am Rande des Grand Prix der Eifel hat sich als negativ erwiesen. Dies bestätigte Teamchef Toto Wolff nach der Qualifikation auf dem Nürburgring.

"Wir hatten zwei positive Fälle, das ist das Ergebnis", sagte Wolff. Mercedes hatte zuvor zwei positive Corona-Fälle in der Eifel bekannt gemacht. Daraufhin musste das Weltmeister-Team einen Teil seiner Crew an der Rennstrecke austauschen.

Die Fahrer Lewis Hamilton und Valtteri Bottas waren nicht betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal