Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Rennstall Renault braucht einen neuen Teamchef

Seit 2014 für Renault tätig  

Formel-1-Team Alpine bekommt neuen Teamchef

11.01.2021, 19:26 Uhr | dpa

Formel 1: Rennstall Renault braucht einen neuen Teamchef. Time to say goodbye: Cyril Abiteboul verlässt Formel-1-Rennstall Renault.  (Quelle: imago images/Poolfoto Motorsport)

Time to say goodbye: Cyril Abiteboul verlässt Formel-1-Rennstall Renault. (Quelle: Poolfoto Motorsport/imago images)

Die französische Sportwagenmarke Alpine, die seit den 70er Jahren zu Renault gehört, braucht einen Teamchef. Der bisherige Frontmann Cyril Abiteboul verlässt das Unternehmen. Wohin er geht, ist bislang nicht bekannt. 

Formel 1-Teamchef Cyril Abiteboul (43) verlässt überraschend Renault. Wie die Franzosen am Montag mitteilten, wird Laurent Rossi neuer Geschäftsführer. Neuer Teamchef beim ab dieser Saison in Alpine umbenannten Werksteam dürfte Marcin Budkowski werden. Wohin Abiteboul geht, wurde nicht bekanntgegeben.

Der Franzose war seit 2014 wieder für Renault tätig gewesen, das seit 2016 als Werksteam in der Formel 1 fährt. In dieser Saison sind der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso und Esteban Ocon aus Frankreich die Stammpiloten.

Alpine ist eine französische Sportwagenmarke, die seit den 70er Jahren zu Renault gehört. Der neue Formel-1-Wagen soll in den Farben der französischen Trikolore rot, weiß und blau lackiert sein.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal