Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGr├╝nes Licht f├╝r 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild f├╝r einen TextBergwanderer st├╝rzt in den TodSymbolbild f├╝r einen TextSchwere Vorw├╝rfe gegen Elon MuskSymbolbild f├╝r einen TextGericht verbietet "Oktoberfest Dubai"-WerbungSymbolbild f├╝r einen TextNRW-Schulen schlie├čen wegen UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextHartwich f├Ąllt f├╝r "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild f├╝r einen TextTom Cruise h├Ąlt Herzogin Kates HandSymbolbild f├╝r einen TextIm TV: So sehen Sie den Relegations-KracherSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserWagenknecht sorgt in ZDF-Show f├╝r Entsetzen

Teamchef Wolff: Mercedes wird Hamiltons "letztes Team" sein

Von dpa
Aktualisiert am 18.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Toto Wolff, Motorsportchef des Mercedes-Teams, kommt ins Fahrerlager.
Toto Wolff, Motorsportchef des Mercedes-Teams, kommt ins Fahrerlager. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Imola (dpa) - Mercedes wird nach ├ťberzeugung von Teamchef Toto Wolff das letzte Formel-1-Team von Weltmeister Lewis Hamilton sein.

"Na klar wird das sein letztes Team sein. Es gibt ja keinen besseren Platz als bei Mercedes und wir w├╝nschen auch, dass er bei uns weiterf├Ąhrt", sagte Wolff am Rande des Grand Prix der Emilia Romagna in Imola. Hamilton (36) kam zur Saison 2013 als Nachfolger von Michael Schumacher zu den Silberpfeilen, hat aber nur noch einen Vertrag f├╝r diese Saison. "Die Symbiose zwischen uns ist gut und wir haben so viele Erfolge gemeinsam gefeiert, dass aus jetziger Sicht alles daf├╝r spricht, dass wir auch gemeinsam weiter fahren."

Wolff ├Ąu├čerte sich zudem zur├╝ckhaltend zu Spekulationen ├╝ber den N├╝rburgring als m├Âglichen Ersatzausrichter in dieser Corona-Notsaison. Wegen strenger Einreisebestimmungen und Quarant├Ąne-Regeln gilt der Kanada-Grand-Prix Mitte Juni als fraglich. Als m├Âgliche Ersatzstrecken gelten wieder der Traditionskurs in der Eifel und auch Istanbul. "Wir fahren sehr gerne in Deutschland, es ist unser Zuhause", sagte Wolff. Das "w├Ąre super".

Den bisherigen Technikdirektor James Allison als seinen k├╝nftigen Nachfolger als Mercedes-Teamchef schloss Wolff aus. "Ich w├╝rde sagen, wenn man sich die Dinge ansieht, w├Ąre er absolut in der Lage, Teamchef zu werden", befand Wolff. "Aber die Sache ist sehr einfach. Er sagte: 'Niemals w├╝rde ich das machen. Die Rolle des Teamchefs erfordert andere F├Ąhigkeiten.'"

Wolff ├╝berdenkt schon seit geraumer Zeit seine Rolle bei den Silberpfeilen. Allison wiederum zieht sich aus dem Tagesgesch├Ąft zur├╝ck und ├╝bernimmt ab dem 1. Juli die neu geschaffene Rolle des Chief Technical Officer. Neuer Technikdirektor wird dann der fr├╝here Aerodynamikchef Mike Elliott.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Leclerc baut Unfall mit Lauda-Ferrari
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Lewis HamiltonMercedes-BenzMichael Schumacher
Motorsport

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website