Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Rennen in der Türkei abgesagt – Ersatz steht fest

Wegen der Corona-Pandemie  

Ersatz steht fest: Formel 1 sagt Türkei-Rennen ab

14.05.2021, 15:31 Uhr | dd, t-online

Formel 1: Rennen in der Türkei abgesagt – Ersatz steht fest. Szene aus der letzten Saison beim Großen Preis von Österreich in Spielberg. (Quelle: imago images)

Szene aus der letzten Saison beim Großen Preis von Österreich in Spielberg. (Quelle: imago images)

Eigentlich war der Große Preis der Türkei schon als Ersatz für den Großen Preis von Kanada vorgesehen – doch nun war die Formel 1 erneut zum Handeln gezwungen. Eine altbekannte Strecke wird einspringen.

Dritter Versuch für die Formel 1: Der ursprünglich für den 13. Juni geplante Große Preis der Türkei wird wegen der aktuellen Reisebeschränkungen in der Corona-Pandemie offiziell abgesagt. Dies teilte die Formel 1 am Freitag mit, schon zuvor war über eine Absage spekuliert worden.

Ein Ersatz steht auch bereits fest – und führt zu weiteren Änderungen im Rennkalender: Die Rennstrecke im österreichischen Spielberg springt ein und wird damit gleich zwei Mal hintereinander befahren werden. Der Grand Prix findet nun sowohl am Rennwochenende vom 25. bis 27. Juni (als "Großer Preis der Steiermark") als auch wie bisher geplant eine Woche später vom 02. bis 04. Juli als "Großer Preis von Österreich" statt. Der Große Preis von Frankreich in Le Castellet rückt dafür eine Woche vor und wird nun am Wochenende vom 18. bis 20. Juni ausgetragen.

"Wir haben uns auf das Rennen in der Türkei gefreut, die aktuellen Reisebeschränkungen bedeuten aber, dass wir nicht im Juni dort sein können", wird F1-Chef Stefano Domenicali zitiert. "Wir freuen uns nun auf einen Double-Header in Österreich, was auch bedeutet, dass unsere Saison bei 23 Rennen bleibt." Die Türkei war zuvor bereits nur als Ersatzstrecke für den Großen Preis von Kanada in Montréal eingesprungen, der ebenfalls wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Nun also der Versuch mit einem "Doppel"-Grand-Prix in Österreich.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal