Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1: Team Alpine verlängert mit Ocon


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextFleetwood Mac: Christine McVie ist totSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für ein VideoPolitikerin kontert provokante FrageSymbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextMicaela Schäfer sorgt sich um FreundSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextLuxus: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen TextEngland-Star reist vorzeitig von WM abSymbolbild für einen TextAutofahrer angepöbelt – Mann zieht MesserSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki heizt Gerüchte anSymbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Team Alpine verlängert mit Ocon

Von dpa
16.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Hat mit dem Formel-1-Team von Renault verlängert: Esteban Ocon.
Hat mit dem Formel-1-Team von Renault verlängert: Esteban Ocon. (Quelle: Clive Rose/Pool Getty/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der Formel-1-Rennstall Alpine und der Rennfahrer Esteban Ocon haben ihren Vertrag vorzeitig verlängert.

Der 24-Jährige unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2024, wie der Rennstall bekanntgab. Der Franzose fährt seit 2020 für das Team, das damals unter dem Namen Renault startete. In der laufenden Saison liegt Ocon in der Fahrerwertung nach sechs von 23 Rennen auf Rang zwölf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Teamchef Binotto verlässt Ferrari mit "großem Bedauern"
Ein Kommentar von Nils Kögler
Renault
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website