Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in USA: Ein "schwitzender Max Verstappen" gewinnt beim "Schachspiel"

Presse zum Großen Preis der USA  

Ein "schwitzender Verstappen"

25.10.2021, 10:41 Uhr | t-online, dpa

Formel 1 in USA: Ein "schwitzender Max Verstappen" gewinnt beim "Schachspiel". Max Verstappen: Der Niederländer gewann in den USA. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Max Verstappen: Der Niederländer gewann in den USA. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Die Formel 1 ist in dieser Saison so spannend wie lange nicht mehr. Das zeigte auch der Große Preis der USA, der sich erst in den Schlusssekunden entschied und die internationale Presse in Euphorie versetzte.

Zum ersten Mal in seiner Karriere gewann Max Verstappen beim GP der USA. Der 24 Jahre alte Niederländer baute im Red Bull seinen Vorsprung auf Formel 1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton von Mercedes im Klassement auf zwölf Punkte aus. Das Rennen begeisterte nicht nur Fans, sondern auch die Presse:

GROSSBRITANNIEN

"The Telegraph": "Man sagt, in Texas sei alles größer: die Steaks, der Himmel, die Hüte, die Stiefel. Zu dieser Liste kann nun auch die Formel 1 hinzugefügt werden. Was für ein Wochenende. Was für ein Rennen."

"The Guardian": "Doch nach dem anfänglichen Drama entwickelte sich der Wettbewerb eher zu einem Schachspiel als zu einem harten Wettkampf: eine Frage der Teamstrategie und der Reifenstabilität, der Steigerungen und nicht der Zwischenfälle an einem heißen Nachmittag in Texas, an dem Hamilton länger auf seinen Reifen blieb als Verstappen."

"The Sun": "Sie strömten zu Tausenden nach Austin, um dieses Rennen zu sehen. Zum ersten Mal in ihrer 70-jährigen Geschichte scheint die Formel 1 endlich den amerikanischen Markt geknackt zu haben."

Lewis Hamilton (l.) neben NBA-Legende Shaquille O'Neal. (Quelle: imago images/PanoramiC)Lewis Hamilton (l.) neben NBA-Legende Shaquille O'Neal. (Quelle: PanoramiC/imago images)

SPANIEN

"Marca": "Trotz eines Rennens, das eines Lewis Hamilton würdig war, voller Kampfgeist und Härte, schlug ein zunehmend solider, härterer und reiferer Max Verstappen den siebenfachen Champion beim Großen Preis der USA schließlich."

ÖSTERREICH

"Kurier": "Der Grand Prix der USA entscheidet sich auf den letzten Metern. Mit dem achten Saisonsieg vergrößert der Red-Bull-Pilot den Vorsprung in der Formel-1-WM."

SCHWEIZ

"Blick": "Herzschlagfinale in Texas! Mit dem besseren Ende für Max Verstappen (24)."

"Tages-Anzeiger": "Max Verstappen schwitzt und siegt"

USA

"Austin American Statesman": "In einem dynamischen Duell, das das rekordverdächtige Publikum nicht enttäuschte, setzte sich Max Verstappen gegen Lewis Hamilton durch und gewann den Großen Preis der USA am Sonntag auf dem Circuit of the Americas."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: