• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Rennen in Imola - Formel 1 zur├╝ck in Europa: Sprint-Action mit mehr Punkten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDeutschland schwimmt zu WM-GoldSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextZahl der Borreliose-Infektionen gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextHertha w├Ąhlt Ex-Ultra zum Pr├ĄsidentenSymbolbild f├╝r einen TextCorona erh├Âht Risiko f├╝r AlzheimerSymbolbild f├╝r einen TextMindestens 20 Tote in Bar in S├╝dafrikaSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextJohnson irritiert mit ├äu├čerungenSymbolbild f├╝r einen TextVerletzte und R├Ąumung: Abifeier eskaliertSymbolbild f├╝r ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f├╝r einen TextPolizei r├Ąumt Berliner Park nach ├ťberf├ĄllenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Formel 1 zur├╝ck in Europa: Sprint-Action mit mehr Punkten

Von dpa
Aktualisiert am 21.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Der gro├če Favorit der Formel 1 hei├čt Charles Leclerc und f├Ąhrt f├╝r Ferrari.
Der gro├če Favorit der Formel 1 hei├čt Charles Leclerc und f├Ąhrt f├╝r Ferrari. (Quelle: Antonio Calanni/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Imola (dpa) - Die Formel 1 gibt ihr Europa-Deb├╝t. Nach Australien und vor den USA ist Italien angesagt. Das Heimrennen f├╝r Ferrari schlechthin.

Zum dritten Mal nach einer langen Pause tritt die K├Ânigsklasse des Motorsports auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari an. Und der gro├če Favorit hei├čt Charles Leclerc und f├Ąhrt f├╝r Ferrari.

Wie gro├č ist der Heimvorteil f├╝r Ferrari?

Stimmungsm├Ą├čig d├╝rfte es der Scuderia noch einen Schub geben. Lange ist es her, dass Ferrari in Italien als klarer Favorit ins Rennen ging. Lange ist es her, dass die Konkurrenz kleinm├╝tig einr├Ąumen musste, dass die Marke aus dem nur 90 Kilometer entfernten Maranello der Ma├čstab ist. Fast 100.000 Tifosi werden erwartet, es wird rot in Imola, wo Ferrari zuletzt 2006 durch Michael Schumacher einen Heimsieg feierte. Die Erwartungen der Fans sind riesig, nach Jahren des Schw├Ąchelns und der Entt├Ąuschungen sind Ferrari-Piloten Druck aber gewohnt. Wenn alles nach Plan l├Ąuft, kann es zum Genuss-Wochenende f├╝r die Scuderia werden, zumal mehr als die sonst maximalen 26 Punkte pro Fahrer winken.

Was ist denn diesmal anders als sonst?

In Imola wird eines der drei geplanten Sprintrennen ausgefahren. Am Samstag ist es soweit. Anders als im vergangenen Jahr gibt es diesmal f├╝r die ersten acht Piloten Punkte (8-7-6-5-4-3-2-1). Sonst gab es nur f├╝rs Trio vom Podium Extraz├Ąhler (3-2-1). Hei├čt auch, dass es nur eine Trainingseinheit am Freitag geben wird, ehe am fr├╝hen Abend das Qualifying losgeht. Und auch hier hat sich was ge├Ąndert, allerdings nur f├╝r die Statistiken: Wer auf Platz eins in der Zeitausscheidung f├Ąhrt, wird als Polesetter gewertet und nicht derjenige, der beim Sprint ├╝ber 100 Kilometer gewinnt und am Sonntag beim Gro├čen Preis der Emilia Romagna von besten Startrang losf├Ąhrt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
Olaf Scholz spricht zur Presse in Br├╝ssel (Archivbild): Einem Bericht zufolge plant er Einmalzahlungen f├╝r die B├╝rger als Entlastung.


Was k├Ânnen Red Bull und Mercedes ausrichten?

Beide Teams haben vor allem ein Gewichtsproblem bei ihren Autos. Abspecken ist angesagt. Problem: Die sogenannten Updates f├╝r die Wagen k├Ânnen bei nur einem Freien Training nur wenig getestet werden, die Abstimmung wird auch zu einem Wettlauf mit der Zeit. Hinzu kommen - laut Prognosen - wechselnde Bedingungen mit Regen am Freitag und teilweise Bew├Âlkung am Samstag und m├Âglichen Gewittern am Sonntag. Aber: Die Ferrari-Verfolger um den bereits zweimal wegen Defekten ausgeschiedenen Titelverteidiger Max Verstappen im Red Bull und Rekordweltmeister Lewis Hamilton im Mercedes m├╝ssen etwas riskieren. Sonst enteilt die Scuderia noch weiter. Nach drei Rennen hat Leclerc 71 Punkte Vorsprung auf Hamiltons neuen Teamkollegen George Russell, der Superstar seinerseits liegt als Sechster 43 Punkte zur├╝ck, Verstappen als Siebter 46.

Was ist von Vettel und Schumacher zu erwarten?

Schlimmer und schlechter als zuletzt in Melbourne kann es f├╝r Sebastian Vettel kaum werden. "Imola ist ein echter Test f├╝r Fahrer und Auto, und so sollte ein Formel-1-Kurs sein", sagt er. Von seinem neuen Aston Martin kann der viermalige Weltmeister aber nicht all zu viel erwarten, nach seiner eigenen Corona-Pause in den ersten beiden Rennen bleibt Vettel zudem nicht viel weitere Eingew├Âhnungszeit. Besser funktioniert der Haas von Mick Schumacher. Platz elf im ersten Rennen, Rang 13 im dritten. Dazwischen hatte er nach seinem heftigen Qualifying-Unfall in Saudi-Arabien nicht fahren k├Ânnen. In Imola d├╝rfte er nun die Punktepl├Ątze angreifen.

Wie geht es nach Imola weiter?

Stressig! Wenn die Formel 1 sonst ihren Europaauftakt meist in Barcelona absolviert hatte, ging es auch in Europa weiter. F├╝r die Premiere in Miami macht der Tross diesmal aber noch mal einen ├ťbersee-Abstecher f├╝r das Rennen am 8. Mai in Miami. Zwei Wochen sp├Ąter wird dann auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya gefahren, ehe der Klassiker in Monaco, der Heimat von Leclerc, ansteht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
AustralienItalienMax VerstappenMercedes-BenzMichael SchumacherSebastian VettelUSA
Motorsport

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website