t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSport2. Bundesliga

2. Bundesliga: Schalke verliert wildes Spiel in Düsseldorf


Acht Tore in Düsseldorf: Schalke verliert wilde Partie


Aktualisiert am 25.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Wut und Enttäuschung: In Düsseldorf präsentierte sich Schalke katastrophal.Vergrößern des Bildes
Wut und Enttäuschung: In Düsseldorf präsentierte sich Schalke phasenweise katastrophal. (Quelle: IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto)

Der FC Schalke 04 steckt weiter im Tabellenkeller der 2. Bundesliga fest. Gegen Fortuna Düsseldorf gaben die Knappen das Spiel früh aus der Hand.

Das Topspiel der 2. Bundesliga machte seinem Namen am Samstagabend alle Ehre. Fortuna Düsseldorf besiegte den FC Schalke 04 in einer denkwürdigen Partie am Ende mit 5:3 (3:0).

Vincent Vermeij mit einem Doppelpack (13. Minute/26.) sowie Felix Klaus schossen bereits nach weniger als einer halben Stunde eine komfortable Führung für die Gastgeber raus. Nach der Pause verkürzte zunächst Marcin Kaminsiki für Schalke (57.), ehe Christos Tzolis den alten Abstand wieder herstellte (65.). Kurz darauf trafen noch Tomas Kalas und Bryan Lasme für die Gäste (74./75.). Jona Niemec besorgte dann die Entscheidung (90.+ 4).

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
1
Loading...
St. Pauli
23139143:22+2148
2
Loading...
Kiel
23133744:32+1242
3
Loading...
HSV
23125646:33+1341
4
Loading...
Fürth
23115736:29+738
5
Loading...
Hannover
23107643:31+1237
6
Loading...
Paderborn
23114836:38-237
7
Loading...
Düsseldorf
23106748:32+1636
8
Loading...
Hertha
2396843:37+633
9
Loading...
Karlsruhe
2388744:40+432
10
Loading...
Elversberg
2395935:37-232
11
Loading...
Magdeburg
2386938:33+530
12
Loading...
Nürnberg
2386932:42-1030
13
Loading...
Wiesbaden
23761026:30-427
14
Loading...
Schalke
23821334:45-1126
15
Loading...
Braunschweig
23731322:35-1324
16
Loading...
K´lautern
23641335:48-1322
17
Loading...
Rostock
23641322:38-1622
18
Loading...
Osnabrück
23291220:45-2515

Schalke verweilt durch die Niederlage in der Tabelle weiter auf dem 16. Tabellenplatz. Düsseldorf kann den Blick weiter nach oben richten. Die Fortuna springt durch dein Heimsieg auf Relegationsrang drei und ist im Aufstiegsrennen erster Verfolger der Hamburger Klubs FC St. Pauli und HSV.

So lief das Spiel

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause erwischte Fortuna Düsseldorf den deutlich besseren Start. Nach 13 Minuten Gavory mit einer Flanke den völlig freistehenden Vermeij. Der Stürmer ließ sich nicht zweimal bitte und köpfte gegen die Laufrichtung von S04-Keeper Fährmann zum 1:0 ein.

Schalke fand überhaupt nicht ins Spiel. Düsseldorf spielte mit den Gästen Katz und Maus. Klaus erhöhte nur sechs Zeigerumdrehungen nach der Führung technisch anspruchsvoll auf 2:0. Vermeij schraubte das Ergebnis nach 26 Minuten noch weiter in die Höhe. Der Stürmer verwertete einen Abpraller erneut per Kopf.

Düsseldorf feierte, Schalke drohte derweil die komplette Blamage. Schon nach 33 Minuten nahm Knappen-Coach Karel Geraerts einen Dreifachwechsel vor. Danach stabilisierte sich seine Elf etwas.

Im zweiten Durchgang belohnten sich die Gäste dann für die Leistungssteigerung. Lasme legte per Kopf klug auf Kaminski ab, der aus 15 Metern eiskalt einschoss. Doch Tzolis ließ die mitgereisten Fans mit einem Traumtor wieder verstummen.

Alles sah nach einem souveränen Fortuna-Erfolg aus, doch Schalke gab sich nicht auf und war plötzlich zurück im Spiel. Innerhalb von einer Minute trafen die Gelsenkirchener gleich zweimal. Erst köpfte Kalas eine Mohr-Flanke ins Netz, dann verwertete Lasme einen Steilpass von Idizi zum Anschluss.

In der Schlussphase wurde es hektisch. Schalke drückte auf den Ausgleich. Karaman und Polter scheiterten an Fortuna-Keeper Kastenmeier (88./90.). Vermeij ließ die Entscheidung fahrlässig liegen (89.). Die führte Einwechselspieler Niemiec kurze Zeit später dann aber herbei.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website