Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Emile Mpenza zum Probetraining in Aue

...

Emile Mpenza absolviert Probetraining in Aue

10.10.2012, 09:35 Uhr | t-online.de

Emile Mpenza zum Probetraining in Aue. Emile Mpenza im Trikot des FC Schalke 04 (Quelle: imago)

So liebten ihn die Schalke-Fans: Emile Mpenza trug von 2000 bis 2003 das Trikot der Königsblauen. (Quelle: imago)

Einst war Emile Mpenza einer der teuersten Transfers in der Vereinsgeschichte des FC Schalke 04. Nach weiteren Stationen bei verschiedenen renommierten Klubs war es zuletzt aber still geworden um den 34 Jahre alten Belgier. Nun bahnt sich in der 2. Liga ein spektakuläres Comeback an. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, erwartet der FC Erzgebirge Aue Mpenza heute zum Probetraining.

Dem Bericht zufolge habe Aues Sportdirektor Steffen Heidrich das Probetraining unter absoluter Geheimhaltung vereinbart. Die Einheit ist für 16 Uhr angesetzt.

Kein Glück in Aserbaidschan

Mpenza spielte zuletzt in Aserbaidschan bei Neftci Baku und ist seit Juli vertragslos. Vor seinem missglückten Engagement am Kaspischen Meer war der Ex-Nationalspieler mit kongolesischen Wurzeln unter anderem noch für Standard Lüttich, den Hamburger SV und Manchester City am Ball.

Seine größte Zeit hatte Mpenza allerdings von 2000 bis 2003 auf Schalke, als der pfeilschnelle Angreifer in 79 Spielen 28 Treffer für die Königsblauen markierte. Zudem gewann er mit den Knappen zweimal den DFB-Pokal. Für die belgische Nationalmannschaft erzielte er in 57 Länderspielen 19 Tore. 2009 trat der 34-Jährige aus dem Auswahlteam zurück.

Aue nur auf Tabellenplatz 16

Sollte ein Transfer ins Erzgebirge tatsächlich realisiert werden, versprechen sich die Auer wohl in erster Linie die Belebung des zuletzt stotternden Offensivspiels. Nach neun Spieltagen in der 2. Liga haben die Veilchen magere sieben Mal ins gegnerische Tor getroffen und damit insgesamt acht Punkte gesammelt. Damit rangiert der FC Erzgebirge derzeit auf Tabellenplatz 16.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018