Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Pikanter Transfer von Sabitzer: Red Bull trickst Wechselverbot aus

...

Pikanter Transfer  

Leipzig holt Top-Talent Sabitzer und leiht ihn an Salzburg aus

30.05.2014, 15:51 Uhr | dpa, sid

Pikanter Transfer von Sabitzer: Red Bull trickst Wechselverbot aus. Österreichs Nachwuchstalent Marcel Sabitzer spielt ab Sommer für Red Bull. (Quelle: imago)

Österreichs Nachwuchstalent Marcel Sabitzer spielt ab Sommer für Red Bull. (Quelle: imago)

Der Fußball-Konzern von Red Bull hat einen pikanten Transfer abgeschlossen. Der deutsche Zweitliga-Aufsteiger RasenBallsport Leipzig hat Marcel Sabitzer vom SK Rapid Wien verpflichtet - allerdings für den Partnerverein Red Bull Salzburg - und umgeht so eine Klausel im Vertrag des österreichischen Nationalspielers. Ein direkter Wechsel zwischen den beiden österreichischen Klubs wäre ohne Rapid Wiens Zustimmung nämlich nicht möglich gewesen.

In Leipzig unterzeichnete Sabitzer einen Vierjahresvertrag bis 30. Juni 2018. Red Bull machte von einer Ausstiegsklausel von zwei Millionen Euro Gebrauch, die der 20-jährige Sabitzer für internationale Wechsel besitzt. Aber statt mit Sabitzer nächste Saison in der 2. Bundesliga zu starten, verleiht Leipzig ihn nun sofort für ein Jahr nach Salzburg.

Rangnick freut sich auf großes Talent

Der offensive Mittelfeldspieler durchlief sämtliche österreichische Junioren-Auswahlen und gilt als eines der hoffnungsvollsten Talente in der Alpenrepublik. Ralf Rangnick, Sportdirektor bei Leipzig und Salzburg, lobte die Entwicklung des Youngsters bei Rapid im letzten Jahr. "Er war ein wichtiger Leistungsträger der Mannschaft und bringt eine gute Mischung aus Technik, Dynamik und Grundaggressivität mit. Nicht ohne Grund spielt er in der österreichischen Nationalmannschaft", sagte Rangnick.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018