Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Bei VfL Bochum gefeuert! Hochstätter und Rasiejewski müssen gehen

...

Nach Absturz in der Liga  

Doppelschlag in Bochum: Trainer und Manager gefeuert

08.02.2018, 11:11 Uhr | t-online.de

Bei VfL Bochum gefeuert! Hochstätter und Rasiejewski müssen gehen. Christian Hochstätter (l.) und Jens Rasiejewski sind nicht länger beim VfL beschäftigt. (Quelle: imago)

Christian Hochstätter (l.) und Jens Rasiejewski sind nicht länger beim VfL beschäftigt. (Quelle: imago)

Neustart oder Chaos? Am Mittwochabend gab der Zweitligist die Trennung von Trainer Jens Rasiejewski und Manager Christian Hochstätter bekannt.

Vier Niederlagen in Folge, Platz 14 in der Liga und wütende Fans. Der Haussegen hängt beim VfL Bochum mächtig schief. Nun kam es zur Entlassung von Trainer Jens Rasiejewski und Sportvorstand Christian Hochstätter. Die Anhänger des VfL hatten in den vergangenen Wochen vermehrt den Rauswurf des Managers gefordert. 

Sie sahen ihn als den Hauptschuldigen in den schwachen Leistungen der Bochumer. Nur zwei der letzten zwölf Spiele konnte das Team aus dem Ruhrpott gewinnen, das nun mitten im Abstiegskampf steckt.

Dritte Trainerentlassung in dieser Saison

"Diesen Entschluss haben wir uns nicht leicht gemacht. Wir sind uns aber bewusst, dass wir im Kampf um den Klassenerhalt vor einem bedeutenden Spiel gegen Darmstadt stehen, für das wir alle Kräfte bündeln müssen", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis am Mittwochabend auf der VfL-Homepage.

Pikant: Jens Rasiejewski ist damit bereits der dritte Trainer, den die Bochumer in der laufenden Saison entlassen haben. Gertjan Verbeek musste schon vor Saisonstart gehen, Ismail Atalan traf es bereits Anfang Oktober. 

Keine Sport-News mehr verpassen – Jetzt Fan vom t-online.de-Sport auf Facebook werden!

Für das Spiel am Freitag gegen Darmstadt (Freitag, 18:30 Uhr) wird der bisherige Co-Trainer Heiko Butscher die Mannschaft betreuen. Die Aufgaben von Sportvorstand Hochstätter übernimmt der ehemalige VfL-Profi Sebastian Schindzielorz.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018