Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga führt Videobeweis noch dieses Jahr ein

Klubs einigen sich  

2. Liga führt Videobeweis noch dieses Jahr ein

21.03.2019, 14:09 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga führt Videobeweis noch dieses Jahr ein. Bald auch in Liga zwei: Schiedsrichter Robert Hartmann zeigt mit der mittlerweile bundesweit bekannten Szene den Videobeweis an. (Quelle: imago images/Horstmüller)

Bald auch in Liga zwei: Schiedsrichter Robert Hartmann zeigt mit der mittlerweile bundesweit bekannten Szene den Videobeweis an. (Quelle: Horstmüller/imago images)

Viele Fan-Gruppierungen wollten diesen Schritt mit Bannern und Protestaktionen verhindern. Doch eine Mehrheit der Klubs hat sich  trotzdem für den Videobeweis auch in der 2. Bundesliga ausgesprochen.

Der Videobeweis wird ab der kommenden Saison 2019/20 auch in der 2. Fußball-Bundesliga eingesetzt. Dies gab die DFL am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. 

Das entschieden die 18 Zweitligisten am Donnerstag in Frankfurt/Main. Bislang läuft noch die "Offline"-Testphase, in der die Video-Assistenten nicht ins Spielgeschehen eingreifen dürfen.

Mehrkosten belaufen sich auf 180 000 Euro pro Saison

Die Mehrkosten für jeden einzelnen Verein der Liga belaufen sich auf 180 000 Euro pro Spielzeit. In der Mitteilung steht zudem: "Die bereits in der dritten Saison bestehende Zusammenarbeit mit dem Technologie-Unternehmen Hawk-Eye Innovations wird nach einem Beschluss des DFL-Präsidiums verlängert und auf die 2. Bundesliga ausgeweitet. Vor dieser Entscheidung hat die DFL ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren durchgeführt. Bei umfangreichen Praxistests im Rahmen des Auswahlverfahrens wurden die Technologien von fünf verschiedenen Anbietern unter Live-Bedingungen geprüft." 


Und weiter heißt es: "Unter allen Anbietern hat sich Hawk-Eye Innovations unter Berücksichtigung der vier Bewertungskriterien Technische Qualität, Funktionalität, Umsetzungskonzept und Wirtschaftlichkeit durchgesetzt. Die weitere Zusammenarbeit mit Hawk-Eye Innovations ist auf drei Jahre bis zum 30.06.2022 ausgelegt."

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal