Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: St. Paulis Durststrecke geht auch gegen Bochum weiter

2. Liga  

St. Paulis Durststrecke geht auch gegen Bochum weiter

09.11.2019, 21:30 Uhr | sid

2. Bundesliga: St. Paulis Durststrecke geht auch gegen Bochum weiter. Nach dem 1:1 gegen Pauli: Dimitrios Diamantakos (r.) schwebt mit dem VfL Bochum weiter in akuter Abstiegsgefahr. (Quelle: imago images)

Nach dem 1:1 gegen Pauli: Dimitrios Diamantakos (r.) schwebt mit dem VfL Bochum weiter in akuter Abstiegsgefahr. (Quelle: imago images)

Auch im fünften Zweitligaspiel in Folge bleibt der FC St. Pauli sieglos. Gegen Bochum bestimmten die Hamburger zwar das Geschehen, hatten aber ein großes Problem.

Der FC St. Pauli hat seine sportliche Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Im Heimspiel gegen den VfL Bochum musste sich der Kiezklub am Freitagabend trotz eines überlegen geführten Spiels mit einem mageren 1:1 (1:1) begnügen und blieb damit auch im fünften Ligaspiel in Serie ohne Sieg. Vor 29.546 Zuschauern im erneut ausverkauften Millerntor-Stadion brachte Simon Zoller (5. Minute) die Gäste in Führung, die der starke Waldemar Sobota (10.) ausglich.

Östigard vergibt beste Pauli-Chancen

In der von Beginn an abwechslungsreichen Begegnung hatte St. Pauli die erste Großchance, als Sobota (4.) den Pfosten traf. Im Gegenzug machte es Zoller besser, der nach einer Fußabwehr von Torwart Robin Himmelmann zur Führung abstaubte. Die hielt aber nur fünf Minuten, denn Sobota zielte bei seinem zweiten Torschuss genauer. Leo Östigard (33.) vergab vor der Pause die beste Chance zur St. Pauli-Führung.


Nach dem Wechsel bestimmten die Gastgeber das Match, doch der starke VfL-Torhüter Manuel Riemann verhinderte gegen Viktor Gyökeres (63.) und Dimitrios Diamantakas (67.) die durchaus mögliche Führung der Hausherren. Der VfL hingegen tat in der zweiten Halbzeit zu wenig für die Offensive und schien mit dem Teilerfolg zufrieden zu sein. Gegen St. Pauli sind die Bochumer nun allerdings seit elf Partien sieglos.

Außerdem spielten:

Dynamo Dresden – SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal