Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoWetter: Hier sind Sturmböen möglichSymbolbild für einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild für einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild für einen TextLauterbach erwägt neue MaskenpflichtSymbolbild für einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild für einen TextRom gewinnt die Conference LeagueSymbolbild für einen TextUS-Polizei stoppt Bewaffneten an SchuleSymbolbild für einen TextNRA – So mächtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild für einen TextWie Sie Akku-Killern auf die Schliche kommenSymbolbild für einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwürfenSymbolbild für einen Watson Teaser"Maischberger"-Gast sorgt mit Aussagen für Irritationen

96-Pleite auch in Bochum - Aue besiegt den Jahn

Von dpa
Aktualisiert am 13.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Mit dem Sieg gegen Hannover holte der VfL Bochum drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.
Mit dem Sieg gegen Hannover holte der VfL Bochum drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. (Quelle: Bernd Thissen/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bochum (dpa) - Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat eine enttäuschende Hinrunde mit einem weiteren Rückschlag beendet. Am Freitagabend verloren die Niedersachsen beim VfL Bochum mit 1:2 (0:2). Im zweiten Spiel des Abends gewann Erzgebirge Aue gegen Jahn Regensburg mit 1:0 (1:0).

Bochumer Tore von Manuel Wintzheimer (14. Minute) und Simon Zoller (28.) besiegelten die siebte Niederlage im 17. Spiel für Hannover, das sich mit nur 20 Zählern wieder nach unten orientieren muss. Die nun punktgleichen Bochumer zogen in der Tabelle vorbei.

Zuletzt hatte 96 zweimal in Serie gewonnen. Das Spiel in Bochum war indes wieder ein Rückschritt für das Team von Coach Kenan Kocak, für das nur Marvin Duksch traf (65.). Die Gäste wehrten sich allerdings nach einer ganz schwachen ersten Hälfte gegen die Pleite. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause wäre mehr drin gewesen, allerdings ließ 96 auch beste Chancen liegen.

Indes holte Aue nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg und bleibt neben Bochum das einzige ungeschlagene Heimteam der Liga. Vor 8300 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Sören Gonther (44.) den entscheidenden Treffer für die Sachsen, die auf Rang fünf kletterten. Regenburg fiel auf Rang sieben zurück.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
1. FC Kaiserslautern steigt in die 2. Bundesliga auf
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
BochumFC Erzgebirge AueHannover 96Jahn RegensburgSimon ZollerVfL Bochum
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website