Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: KSC befreit sich gegen Braunschweig aus Tabellenkeller

2. Bundesliga  

KSC befreit sich aus Tabellenkeller – Drama in Kiel

21.11.2020, 15:04 Uhr | t-online, dpa

2. Bundesliga: KSC befreit sich gegen Braunschweig aus Tabellenkeller . Karlsruhes Kyoung-Rok Choi (li) jubelt: Der Südkoreaner brachte den KSC mit 0:1 in Führung. (Quelle: dpa)

Karlsruhes Kyoung-Rok Choi (li) jubelt: Der Südkoreaner brachte den KSC mit 0:1 in Führung. (Quelle: dpa)

Es war das Duell der zuletzt sieglosen Tabellen-Nachbarn: Mit dem besseren Ende für Karlsruhe. Gegen Braunschweig schaffte der KSC den Sprung aus dem Tabellenkeller. Die Ergebnisse der 2. Liga im Überblick.

Nach der Niederlage gegen St. Pauli hat der Karlsruher SC wieder einen Sieg eingefahren. Der KSC bezwang Eintracht Braunschweig und klettert damit in der Tabelle auf Rang acht. Kiel kassierte kurz vor Schluss noch eine rote Karte und den Ausgleich.

Eintracht Braunschweig – Karlsruher SC mit 1:3 (1:2)

Der Karlsruher SC hat gegen Eintracht Braunschweig gewonnen und die Niedersachsen in der Tabelle der 2. Bundesliga überholt. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner besiegte die Eintracht am Samstag mit 3:1 (2:1). Braunschweigs Robin Ziegele per Eigentor in der 14. Minute und Marvin Wanitzek mit einem sehenswerten Freistoß (18.) brachten die Gäste in einer unterhaltsamen Partie früh in Führung.

Die Eintracht verkürzte durch einen Distanzschuss von Nick Proschwitz (31.), doch nach dem Seitenwechsel sorgte Kyoung-Rok Choi für die Entscheidung (63.).Nach dem zweiten Sieg in Serie und dem dritten in dieser Saison hat der KSC nun zehn Punkte. Aufsteiger Braunschweig bleibt bei acht Zählern.

SC Paderborn – FC St. Pauli 2:0 (1:0)

Der SC Paderborn hat seine Serie in der 2. Fußball-Bundesliga ausgebaut und ist vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz vorgestoßen. Nach dem 2:0-Erfolg gegen den FC St. Pauli ist der Vorjahres-Bundesligist bereits seit sechs Begegnungen ungeschlagen. Dennis Srbeny (39. Minute) brachte mit einem im Nachschuss verwandelten Foulelfmeter die Gastgeber in Führung, in der zweiten Hälfte erhöhte Chris Führich (56.) auf 2:0.

Dabei zeigte der Tabellen-17. St. Pauli am Samstag eine spielerisch gute Leistung, setzte die Paderboner immer wieder unter Druck, hatte deutlich mehr Ballbesitz und in der 21. Minute die große Chance zur Führung. Jedoch scheiterte Rodrigo Zalazar nach einem Handspiel vom Elfmeterpunkt an Gastgeber-Torhüter Leopold Zingerle.

Fortuna Düsseldorf – SV Sandhausen 1:0 (0:0)

Absteiger Fortuna Düsseldorf hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst von unteren Tabellenregionen entfernt. Die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler gewann am achten Spieltag zu Hause gegen den SV Sandhausen mit 1:0 (0:0). Rouwen Hennings traf per Foulelfmeter (59.) und bescherte den Rheinländern den dritten Saisonsieg. Beide Mannschaften kamen nur schwer in die Partie, auf beiden Seiten fehlte es an Passgenauigkeit und konsequenten Abschlüssen. Mit elf Zählern gelang der Mannschaft zumindest bis Sonntag der Sprung auf den siebten Rang, Sandhausen steckt weiterhin mit acht Punkten unten fest.

Holstein Kiel – 1. FC Heidenheim 2:2 (1:0)

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel tritt auf der Stelle und bleibt auch im vierten Spiel in Folge sieglos. Die Störche kamen zu Hause gegen den 1. FC Heidenheim trotz eines 2:0-Vorsprungs über ein 2:2 (1:0) nicht hinaus. Jonas Föhrenbach (45., Eigentor) und Alexander Mühling (68., Foulelfmeter), der zum vierten Mal in dieser Saison zu Hause traf, trafen für die Kieler.

Christian Kühlwetter (87., Foulelfmeter/90.+4) sorgte mit einem Doppelpack noch für den Ausgleich. Kiels Johannes van den Bergh sah an seinem 34. Geburtstag wegen groben Foulspiels die Rote Karte (90.+2).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal