Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga

2. Liga am Mittwoch  

Dank Seitfallzieher-Tor – Kiel bleibt auf Platz eins

16.12.2020, 17:51 Uhr | t-online

2. Bundesliga. Fin Bartels: Der Mittelfeldmann (M.) schoss Holstein Kiel spektakulär zum Sieg gegen Nürnberg. (Quelle: imago images/Holsteinoffice)

Fin Bartels: Der Mittelfeldmann (M.) schoss Holstein Kiel spektakulär zum Sieg gegen Nürnberg. (Quelle: Holsteinoffice/imago images)

Holstein Kiel verteidigt durch ein knappes 1:0 über Nürnberg die Tabellenführung. Paderborn tritt auf der Stelle und Düsseldorf ist der Sieger des Spieltages.

Der Mann des Abends im Kieler Holstein-Stadion hieß zweifelsohne Fin Bartels. Der Ex-Bremer war es, der die Störche mit einem spektakulären Tor zum Sieg und damit zurück an die Tabellenspitze schoss.

Kiel – Nürnberg 1:0

Holstein Kiel ist wieder Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga. Das Team von Trainer Ole Werner bezwang am Mittwochabend den 1. FC Nürnberg im heimischen Holstein-Stadion völlig verdient mit 1:0 (0:0) und liegt nun zwei Punkte vor dem Zweiten Hamburger SV und schon vier vor Greuther Fürth auf Rang drei. Fin Bartels (80. Minute) erzielte das Siegtor für die drückend überlegenen Kieler.

In einem taktisch geprägten Spiel waren Torchancen absolute Mangelware. Die beste Gelegenheit der in Bestbesetzung angetreten Hausherren in der ersten Halbzeit vergab Joshua Mees, dessen Kopfball nach einer Flanke von Jae-Sung Lee in der 26. Minute knapp am linken Pfosten vorbeistrich. Die Nürnberger brachten den Ball mit ihrer einzigen Chance sogar im gegnerischen Tor unter, der Treffer von Fabian Schleusener fand wegen seiner Abseitsstellung aber zu Recht keine Anerkennung (20.).

Nach dem Wiederanpfiff intensivierten die Kieler ihre offensiven Bemühungen, fanden allerdings nur ganz selten eine Lücke in der äußerst kompakten Defensive der Clubberer. Routinier Bartels fand sie dann doch und hämmerte den Ball nach Vorlage des eingewechselten Fabian Reese mit einem Seitfallzieher zur längst überfälligen Führung ins Netz. Die harmlosen Franken fanden keine Antwort darauf.

Düsseldorf – Osnabrück 3:0

Der Gewinner des Spieltages heißt Fortuna Düsseldorf. Der Absteiger gewann gegen Osnabrück und fuhr damit den dritten Sieg in Serie ein. Dadurch pirschte sich die Elf von Trainer Uwe Rösler auf Platz fünf vor und liegt nun nur noch einen Zähler hinter Platz drei.

Nachwuchsspieler Shinta Appelkamp (11.) erzielte nach Vorlage von Dawid Kownacki sein erstes Profi-Tor für die Fortuna, Rouwen Hennings (89./90.+2) machte den vierten Heimsieg nacheinander perfekt. Osnabrück, nun einen Punkt hinter Düsseldorf, spielte gut mit: Kevin Wolze setzte einen Freistoß an den Pfosten (20.).

Der VfL bemühte sich um den Ausgleich, die Fortuna stand jedoch defensiv zumeist sicher. Routinier Raphael Wolf war ein guter Vertreter des gelb-rot-gesperrten Stammtorhüters Florian Kastenmeier, der seine Mannschaft in Karlsruhe (2:1) fast noch um den Sieg gebracht hätte. Allerdings spielten die Düsseldorfer nicht zielstrebig auf die Entscheidung hin.

Paderborn – Braunschweig 2:2

Der Bundesliga-Absteiger aus Ostwestfalen tritt auf der Stelle. Gegen den Aufsteiger aus Braunschweig reichte der Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart selbst eine 2:0-Führung nicht, um den ersten Sieg nach zuletzt drei Pleiten zu feiern.

Die Gastgeber erwischten einen Auftakt nach Maß und kamen durch einen von Dennis Srbeny verwandelten Foulelfmeter zur frühen 1:0-Führung. Chris Führich traf kurz darauf in der 19. Minute mit einem Schuss aus zwölf Metern zum 2:0 für die Paderborner, die von der 74. Minute an wegen der Gelb-Roten Karte für Christopher Antwi-Adjei in Unterzahl agierten.

Die Braunschweiger, die Marcel Bär in der Nachspielzeit durch Gelb-Rot verloren, kamen nach dem Anschlusstreffer von Fabio Kaufmann (29.) durch Nick Proschwitz zum verdienten Ausgleich (81.).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal