Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: HSV übernimmt Tabellenführung – Holstein Kiel patzt

2. Bundesliga  

Hamburg übernimmt Tabellenführung – St. Pauli verliert erneut

03.01.2021, 15:59 Uhr | dpa, sid, t-online

2. Bundesliga: HSV übernimmt Tabellenführung – Holstein Kiel patzt. Hamburger SV: Die Hanseaten sind neuer Tabellenführer. (Quelle: dpa)

Hamburger SV: Die Hanseaten sind neuer Tabellenführer. (Quelle: dpa)

Der Hamburger SV hat die Siegesserie aus dem vergangenen Jahr fortgesetzt und Kiel die Tabellenführung streitig gemacht. Dabei musste gleich fünf Mal der Videoschiedsrichter eingreifen. St. Pauli gelang auch im neuen Jahr kein Sieg. 

Der Hamburger SV hat einen perfekten Start ins neue Fußballjahr hingelegt und die Tabellenführung der 2. Liga zurückerobert. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune besiegte Jahn Regensburg mit 3:1 (2:1) und sprang durch den vierten Dreier hintereinander wieder auf Platz eins. David Kinsombi (21.), Simon Terodde (39.) und Bakery Jatta (62.) trafen für die Hamburger, die damit an Holstein Kiel vorbeizogen. Max Besuschkow (33.) hatte für Regensburg zwischenzeitlich ausgeglichen. Für Regensburg war es das vierte Ligaspiel in Serie ohne Sieg. Ganze fünf Mal musste die Entscheidung über Tor oder nicht vom Videoassistenten getroffen werden. 

2. Bundesliga: Die Ergebnisse im Überblick

Hannover gegen Sandhausen

Hannover 96 hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung in die obere Tabellenhälfte geschafft. Durch einen verdienten 4:0 (1:0)-Sieg gegen den Abstiegskandidaten SV Sandhausen verbesserten sich die Niedersachsen am Sonntag auf den neunten Platz. Die Tore gegen den Ex-Club von Trainer Kenan Kocak schossen je zwei Mal Marvin Ducksch (23./52.) sowie Patrick Twumasi (48./89.).

Aue gegen Braunschweig

Die vagen Aufstiegshoffnungen von Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue sind etwas größer geworden. Die Veilchen gewannen am Sonntag ihr Heimspiel gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig mit 3:1 (1:1) und dürfen auf Tabellenplatz sechs weiter von der Bundesliga träumen.

Fabio Kaufmann hatte die Gäste in der 17. Minute in Führung gebracht, als er den Ball nach feiner Vorarbeit von Lasse Schlüter nur noch ins leere Tor schieben musste. Die Auer Torjäger Florian Krüger mit einem Doppelpack (42. und 67.) und Pascal Testroet (88.) sorgten noch für den Sieg der Heimmannschaft.

Kiel gegen Osnabrück 

Zweitliga-Weihnachtsmeister Holstein Kiel ist mit einer Niederlage gegen seinen Angstgegner VfL Osnabrück ins neue Fußball-Jahr gestartet. Durch das verdiente 1:2 (0:2) gegen die starken Niedersachsen rutschte das Team von Trainer Ole Werner am Sonntag von der Tabellenspitze. Für die Kieler war es die erste Pleite nach acht Partien und die zweite in der Saison.

Niklas Schmidt (27.) mit einem Schuss aus 16 Metern und Sebastian Kerk (42.) per Traum-Freistoß aus 25 Metern sorgten mit ihren Treffern für den vierten Auswärtserfolg des VfL. Dem eingewechselten Ahmet Arslan gelang nur noch der zu späte Anschlusstreffer (90.+3). Holstein wartet weiter seit März 2015 auf einen Sieg gegen die Osnabrücker, damals noch in der 3. Liga.

Greuther Fürth gegen St. Pauli

Die SpVgg Greuther Fürth hat in der 2. Fußball-Bundesliga die schwarze Serie des zunehmend abstiegsbedrohten FC St. Pauli verlängert. Die Franken kehrten durch ein verdientes 2:1 (2:0) gegen die schwachen Gäste auf die Aufstiegsplätze zurück, Julian Green (24., Handelfmeter) und Havard Nielsen (27.) nutzen dabei Missgeschicke der Elf vom Millerntor. Der überraschende Anschlusstreffer von Leon Flach (82.) kam zu spät.

St. Pauli hängt nach jetzt schon elf Spielen ohne Sieg und fünf Niederlagen in den vergangenen sechs Partien auf dem vorletzten Tabellenplatz fest. Am Mittwochabend (18.30 Uhr) kommt es zum nachgeholten Kellerduell bei den Würzburger Kickers (4 Punkte), dann könnte St. Pauli (8 Punkte) wenigstens mit dem Tabellen-16. SV Sandhausen (11 Punkte) gleichziehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur SID

Mehr in Kürze

Jetzt aktualisieren

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal