Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Offiziell: Erzgebirge Aue trennt sich von Trainer Dirk Schuster

Vertragsauflösung fix  

Offiziell: Erzgebirge Aue trennt sich von Trainer Dirk Schuster

28.05.2021, 14:31 Uhr | t-online, MEM

Offiziell: Erzgebirge Aue trennt sich von Trainer Dirk Schuster . Dirk Schuster: Sein Vertrag in Aue wurde aufgelöst. (Quelle: imago images/Picture Point)

Dirk Schuster: Sein Vertrag in Aue wurde aufgelöst. (Quelle: Picture Point/imago images)

Jetzt ist es amtlich: Zweitligist Erzgebirge Aue und Trainer Dirk Schuster gehen getrennte Wege und haben die Vertragsauflösung beschlossen. Das gab der Klub am Freitag bekannt. 

Trotz des noch laufenden Vertrags bis 2022 hat sich Erzgebirge Aue von Cheftrainer Dirk Schuster getrennt. Der Zweitligist hat die Saison auf dem 12. Platz beendet. 

Allerdings deutete sich die Trennung bereits an, da die Unstimmigkeiten zwischen Trainer und Chefetage des Klubs zu groß waren. So meldeten sich Schuster und Co-Trainer Sascha Franz für das vorletzte Ligaspiel bei Fortuna Düsseldorf krank.

Schuster wird in der Mitteilung des Vereins so zitiert: "Für mich war es eine großartige Sache, noch mal als Cheftrainer in meine Heimatregion zurückzukommen."

Verwendete Quellen:
  • Erzgebirge Aue: Mitteilung

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: