Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Werder lässt gegen Aue nur Dauerkarteninhaber ins Stadion

2. Liga  

Werder lässt gegen Aue nur Dauerkarteninhaber ins Stadion

01.12.2021, 16:43 Uhr | dpa

2. Liga: Werder lässt gegen Aue nur Dauerkarteninhaber ins Stadion. Werder Bremen erlaubt beim letzten Heimspiel der Saison nur Dauerkarteninhabern den Stadionbesuch.

Werder Bremen erlaubt beim letzten Heimspiel der Saison nur Dauerkarteninhabern den Stadionbesuch. Foto: Carmen Jaspersen/dpa. (Quelle: dpa)

Bremen (dpa) - Wegen der ernsten Corona-Lage erlaubt Werder Bremen beim letzten Heimspiel der Saison nur Dauerkarteninhabern den Stadionbesuch.

27.000 Fans haben so die Möglichkeit, das Spiel in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue (Freitag, 18.30 Uhr/Sky) zu sehen. "Wir gehen aber davon aus, dass aufgrund der Absatzzahlen und der Erfahrung mit Spielen, die um 18.30 Uhr angestoßen werden, das Stadion etwa nur zur Hälfte gefüllt sein wird", sagte ein Sprecher auf dpa-Anfrage. Insgesamt bietet das Bremer Wohninvest Weserstadion 42.100 Plätze.

Der Verein habe das Vorgehen eng mit Bürgermeister Andreas Bovenschulte abgesprochen. Dem Vorschlag der Bremer, nur Dauerkarten-Inhaber ins Stadion zu lassen, sei der Senat bei seiner Entscheidung am Mittwoch gefolgt. Das Spiel wird unter 2G-Regeln ausgetragen. Weiterhin wird eine Maskenpflicht in VIP-Bereichen bestehen und eine Maskenempfehlung in allen weiteren Bereichen.

Der Verein hatte bereits erklärt, keine Zuschauer aus Hochinzidenz-
Regionen Sachsen, Thüringen und Bayern zuzulassen. Damit werden keine Fans des sächsischen Tabellen-15. die Partie besuchen dürfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: