Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: Übler Zusammenprall – VfB Stuttgart sorgt sich um Kapitän Wataru Endo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWirft nun auch Hansi Flick hin?Symbolbild für einen TextZweitligist trennt sich von TrainerSymbolbild für einen TextDeutscher Coach in Italien entlassenSymbolbild für einen TextBundesliga-Kapitän beendet KarriereSymbolbild für einen TextPolizei fahndet nach VergewaltigerSymbolbild für einen TextStar-Architekt will Hauptbahnhof verlegenSymbolbild für einen TextKreuzfahrten: Beliebtes Ziel ist zurückSymbolbild für einen TextKleinkind erschlagen – ErmittlungenSymbolbild für einen TextFlick reagiert auf Bierhoff-Aus beim DFBSymbolbild für einen TextModerator verlässt Sat.1-FormatSymbolbild für einen TextPelz-Skandal: Weihnachtsmarktstand dichtSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Star: Freundin jubelt für BrasilienSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sorge um Stuttgart-Kapitän Wataru Endo

Von dpa
08.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Wataru Endo: Den VfB-Kapitän hat es bei einem Zusammenprall übel erwischt.
Wataru Endo: Den VfB-Kapitän hat es bei einem Zusammenprall übel erwischt. (Quelle: IMAGO/Hansjürgen Britsch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der VfB Stuttgart errang gegen Hertha BSC einen späten Sieg. Sorgen müssen sie sich allerdings um Kapitän Wataru Endo machen.

Der VfB Stuttgart macht sich nach dem späten 2:1-Sieg gegen Hertha BSC große Sorgen um Kapitän Wataru Endo. Der japanische Fußball-Nationalspieler war nach einem heftigen Kopfballduell mit Ivan Sunjic kurz bewusstlos gewesen, anschließend wurde er in der 82. Minute mit einer Trage vom Platz gebracht.

"Wir wissen es noch nicht genau, aber wir haben die Hoffnung, dass nichts gebrochen ist, weil es seitlich am Kopf war", sagte Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat am Dienstagabend bei Sky. "Er war einmal komplett weg. Wir hoffen natürlich, dass es dem Jungen gut geht und dass die WM nicht gefährdet ist." Stuttgart-Trainer Michael Wimmer erklärte ebenfalls im Sky-Interview, dass es sich wohl um eine schwere Gehirnerschütterung handele.

Der Mittelfeldspieler ist bei den Japanern fest für das Turnier in Katar eingeplant. Die WM beginnt am 20. November. Japan trifft in der Vorrunde unter anderem auf Deutschland.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hoffenheim-Kapitän Benjamin Hübner beendet Karriere
VfB Stuttgart
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website