Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: Chefscout Ben Manga verlässt Frankfurt und wechselt in zweite Liga


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextRückruf bei Aldi wegen Listerien-KeimenSymbolbild für einen TextRBB: Schlesinger-Direktor vor Rauswurf?Symbolbild für einen TextKonsulat schließt wegen TerrorwarnungSymbolbild für einen TextSportverband verbietet Tom-Jones-HitSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Chefscout verlässt Frankfurt und wechselt in zweite Liga

30.11.2022Lesedauer: 1 Min.
imago 27884051
In der Fußballbranche gut verletzt: Chef-Scout Ben Manga verlässt Eintracht Frankfurt. (Quelle: Huebner/Hufnagel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schlechte Nachricht für Anhänger von Eintracht Frankfurt: Chefscout Ben Manga verlässt den Bundesligisten Richtung England. Er war maßgeblich am Aufschwung der Hessen in den vergangenen Jahren beteiligt.

Eintracht Frankfurt lässt seinen Direktor Profifußball Ben Manga ziehen. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, einigte sich der Klub mit dem 48-Jährigen auf eine Auflösung des noch bis 2026 gültigen Vertrags. Manga soll laut Medienberichten Sportdirektor beim englischen Zweitligisten FC Watford werden.

"Ben hat in den vergangenen Jahren in seiner Funktion als Chefscout eine hervorragende Arbeit geleistet und einen großen Anteil am Erfolg", sagte Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche: "Umso wichtiger ist es uns, dass das Auseinandergehen einvernehmlich und respektvoll vonstatten geht. Dies gilt auch für weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Scoutingbereich, die uns in diesem Zuge verlassen werden."

Manga war 2016 nach Frankfurt gewechselt. "Für mich war es eine sehr intensive und unvergessliche Zeit, doch jetzt möchte ich ein neues Kapitel aufschlagen", sagte er: "Das war keine Entscheidung gegen die Eintracht, sondern für einen neuen Weg. Ich bedanke mich bei der Klubführung für die konstruktiven und respektvollen Gespräche."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Der FC Bayern kämpft gegen die Triple-Blamage
Von Julian Buhl
  • David Digili
Ein Kommentar von David Digili
Eintracht FrankfurtEngland
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website