Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Bundesliga: Cristiano Ronaldo wurde Eintracht Frankfurt angeboten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextHelene Fischer verletzt: Tour verschobenSymbolbild für einen TextFußballprofi drohen drei Jahre GefängnisSymbolbild für einen TextRussischer Autobauer verklagt Volkswagen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Cristiano Ronaldo wurde Bundesliga-Klub angeboten

Von t-online, Mey

22.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Cristiano Ronaldo: Bei der WM konnte er keine Eigenwerbung betreiben.
Cristiano Ronaldo: Bei der WM konnte er keine Eigenwerbung betreiben. (Quelle: IMAGO/Dmitry Golubovich)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Superstar Cristiano Ronaldo ist auf Vereinssuche. Vor der Saison brachte ihn sein Beraternetzwerk mit einem Bundesligisten in Verbindung.

Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo wurde im Sommer bei Bundesligist und Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt angeboten. Das bestätigte Frankfurts Vorstandssprecher Axel Hellmann der "Bild"-Zeitung. "Es stimmt", sagte er. "Sie hatten sogar schon einen Finanzierungsplan ausgearbeitet", so Hellmann. Das Berater-Netzwerk Ronaldos baute den Kontakt demnach bereits vor der aktuellen Saison auf.

Auch der Grund für das Angebot ist einleuchtend: Ronaldo verpasste mit Manchester United die Qualifikation für die Champions League, wollte aber unbedingt in der Königsklasse spielen. Die Eintracht qualifizierte sich über den Gewinn der Europa League für die europäische Königsklasse. Gut möglich, dass "CR7" bei auch bei einigen anderen Champions-League-Vertretern angeboten wurde.

Die Eintracht sagte aber schnell ab. "Er ist gar keine Option für uns", sagt Sportdirektor Markus Krösche. Den Hessen dürften auch die finanziellen Mittel für den Transfer fehlen. Allerdings ist der Superstar auch im Winter wieder auf dem Markt. Sein Vertrag bei Manchester United wurde aufgelöst, nachdem der Portugiese den Klub in einem TV-Interview hart kritisiert hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Ronaldo bei Bundesliga-Klub angeboten"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Bundesliga-Torjäger wird Spielerberater
Von Nils Kögler
Von Julian Buhl
BVBCristiano RonaldoEintracht FrankfurtManchester United
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website