t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Fußball | "Unsere Kurve" gegen möglichen DFL-Investorendeal


Fußball
"Unsere Kurve" gegen möglichen DFL-Investorendeal

Von dpa
Aktualisiert am 06.12.2023Lesedauer: 1 Min.
BVB-FansVergrößern des BildesDortmunds Fans demonstrieren gegen Investoren in der DFL. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am kommenden Montag soll bei der DFL über eine strategische Vermarktungspartnerschaft gesprochen werden. Viele Fans beobachten die Entwicklungen mit Sorgen.

Die Fan-Interessenvertretung "Unsere Kurve" lehnt einen Investorendeal der Deutschen Fußball Liga weiterhin ab.

"Nach jetziger Rechnung stärkt das Modell das obere Drittel der DFL-Ligen, während zwei Drittel der Vereine nur minimale Verbesserungen erwarten dürfen", sagte Jost Peter, 1. Vorsitzender von "Unsere Kurve", der Deutschen Presse-Agentur. "In Verbindung mit der ohnehin schon ungerechten Verteilung der TV-Gelder entwickeln sich geringe Mehreinnahmen am Ende zu immer größerer Wettbewerbsverzerrung."

Am 11. Dezember soll bei der DFL-Mitgliederversammlung über eine mögliche strategische Vermarktungspartnerschaft entschieden werden. In zahlreichen Bundesliga- und Zweitligastadien hatten sich Fans zuletzt bereits dagegen positioniert. Am 24. Mai waren ähnliche Pläne schon einmal gescheitert. Ein entsprechender Antrag hatte nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit bekommen.

Für eine prozentuale Beteiligung an den TV-Erlösen soll der neue Partner eine Milliarde Euro zahlen. Der Vertrag soll eine Maximallaufzeit von 20 Jahren haben und bis zum Beginn der Saison 2024/25 unterzeichnet sein. Ein Großteil der Einnahmen soll in die Weiterentwicklung des DFL-Geschäftsmodells fließen und vor allem die Auslandsvermarktung stärken.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website